Dell XPS 13 (2020) vorgestellt: Neues Design mit ultraschmalen Rändern

Ces, Dell, Dell XPS 13, xps 13 2020 Bildquelle: Dell
Dell legt eines seiner beliebtesten Notebooks im klassischen Clamshell-De­sign doch noch einmal neu auf. Mit dem Dell XPS 13 9300 kommt schon ab Januar ein neues Edel-Notebook auf den Markt, das rundherum extrem schmale Ränder aufweist, was jetzt auch für die Tastatur gilt. Wie Dell heute im Vorfeld der CES 2020 bekanntgab, will das Unternehmen ab Anfang Januar in den USA und wenig später auch hierzulande das neue Dell XPS 13 auf den Markt bringen. Der US-Computerkonzern verbessert das neue Modell noch einmal in vielen Punkten und verpasst ihm nun unter anderem ein neues 13,4-Zoll-Display mit 16:10-Seitenver­hältnis, das wieder extrem schmale Ränder aufweist. Dell XPS 13 Zoll 2020Viele Verbesserungen erhielten Einzug im 2020-Modell

Größere Auflösung, größere Tastatur, größeres Trackpad

Der Bildschirm kann sowohl mit 4K- (3840 x 2400 Pixel), als auch mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1200 Pixel) geordert werden, denn Dell bietet wieder beide Varianten an. Gleichzeitig erhöht man auch die Größe der Tastatur, die nun rund neun Prozent größere Tasten bieten soll und damit die gesamte Oberfläche des unteren Teils des neuen XPS 13 bis zu den Rändern abdeckt. Durch das höhere Display sinkt die Breite des Geräts insgesamt um ein paar Millimeter. Darunter sitzt ein ebenfalls vergrößertes Precision-Trackpad mit Glasoberfläche. Dell XPS 13 Zoll 2020Tastatur und Trackpad sind nun größer beim 2020-Modell Unter der Haube bieten die neuen XPS-13-Modelle die ebenso neuen Intel "Ice Lake"-Prozessoren der 10. Generation der Core-Serie. Die Palette reicht hier vom Intel Core i3-1005G1 mit bis zu 3,4 Gigahertz über den Intel Core i5-1035G1 mit maximal 3,6 GHz bis hin zum Intel Core i7-1065G7 mit maximal 3,9 GHz, wobei Dell für die im 10-Nanometer-Maßstab gefertigten SoCs stets nur den Turbo-Takt angibt.

Dell XPS 13 Zoll 2020Dell XPS 13 Zoll 2020Dell XPS 13 Zoll 2020Dell XPS 13 Zoll 2020

Es sind außerdem Varianten mit vier, acht, 16 oder erstmals sogar 32 GB Arbeitssspeicher geplant. Der interne Speicher besteht aus PCIe 3.0 x4-SSDs, die extrem hohe Übertragungsraten bieten und in Kapazitäten von 256 oder 512 GB sowie einem oder gar zwei Terabyte zu haben sind. Der Akku des neuen XPS 13 ist mit 52 Wattstunden trotz eines geringen Gewichts von maximal 1,27 Kilogramm ordentlich dimensioniert und soll Laufzeiten von bis zu 19 Stunden ermöglichen.

Kohlenstoff- und Glasfaser

Je nach Modell bietet Dell das neue XPS 13 9300 in verschiedenen Farb­kombi­nationen an, so dass man entweder eine schwarze Hand­ballen­auf­lage aus Kohlen­stoff­faser oder eine weiße Ober­fläche aus ebenfalls gewebtem Glas­faser erhalten kann. Außen bleibt die übliche Metall­hülle aus Alu­minium bestehen, die das XPS 13 schon zuvor zu einem widerstands­fähigen Be­gleiter seiner Nutzer machte. Das neue Dell XPS 13 9300 soll ab 7. Januar 2020 auch in Deutsch­land zu haben sein. Das Basis­modell mit Windows 10 kostet dann 999 US-Dollar, wobei Dell - wohl in weiser Voraus­sicht - noch keine deutschen Preise genannt hat. Ces, Dell, Dell XPS 13, xps 13 2020 Ces, Dell, Dell XPS 13, xps 13 2020 Dell
Mehr zum Thema: Dell XPS 13
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:05 Uhr Cocoda Handheld Handy Stabilisator, Selfiestick mit Abnehmbarer Bluetooth Fernbedienung Auslöser für Stabil Fotografieren, Handy Stativ Adapter mit 1/4-Zoll Schraubengewinde für iPhone, Samsung und MehrCocoda Handheld Handy Stabilisator, Selfiestick mit Abnehmbarer Bluetooth Fernbedienung Auslöser für Stabil Fotografieren, Handy Stativ Adapter mit 1/4-Zoll Schraubengewinde für iPhone, Samsung und Mehr
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
16,14
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,84

Tipp einsenden