Die lieben Verträge: Disney kann gar nicht komplett weg von Netflix

Streaming, Tv, Fernsehen, Netflix, Streamingportal, Filme, Netflix Deutschland, Serien Bildquelle: Mohamed Hassan/CC0
Der Medienkonzern Disney hat den Anschein erweckt, als würde man dessen hauseigene Produktionen bald nur noch auf dem kommenden Streaming-Dienst Disney+ zu sehen bekommen. Das stimmt so allerdings nicht ganz. Denn langfristige Verträge mit Netflix bekommt man dann doch nicht so schnell aus der Welt. Seit Disney vor zwei Jahren begann, öffentlich für die Pläne rund um den eigenen Streaming-Dienst zu trommeln, haben Fans der Star Wars-, Pixar- und Marvel-Produktionen Angst, dass sie als Netflix-Kunden bald völlig außen vor bleiben oder aber den nächsten Dienst zusätzlich abonnieren müssen. Wie sich nun herausstellt, wird es nach dem Start von Disney+ zwar alles weniger schön, aber ganz kommt Disney auch nicht von Netflix weg.

Laut einem Bericht der US-Nachrichtenagentur Bloomberg, der sich auf informierte Kreise stützt, stehen einem kompletten Alleingang des Hollywood-Konzerns nämlich die langfristigen Verträge mit dem Streaming-Marktführer im Wege. Diese würden beispielsweise garantieren, dass alle zwischen Januar 2016 und Dezember 2018 von Disney veröffentlichten Filme dann um das Jahr 2026 herum auch bei Netflix zu sehen sein werden.


Nicht nur Disney

Wer also beispielsweise auch gern "Black Panther" anschauen will, aber es nicht sonderlich eilig hat, wird auch auf Netflix eine entsprechende Gelegenheit bekommen. Und dies geschieht dann auch noch mit einer speziellen Inklusiv-Klausel: Wenn eine Disney-Produktion im Netflix-Katalog zu finden ist, darf sie parallel nicht bei Disney+ gezeigt werden.

Gleiches gilt darüber hinaus für diverse andere große US-Produzenten, bei denen es zuletzt immer wieder Gerüchte gab, dass diverse populäre Serien und Filme bald von Netflix verschwinden könnten. Auch in Sachen Warner Bros. und HBO verfügt Netflix über längerfristige Verträge, die es schlicht unmöglich machen, die Inhalte demnächst einfach abzuziehen. Lediglich bei Friends laufen die Lizenzen in diesem Jahr aus. Bei verschiedenen anderen Serien hat Netflix beispielsweise das Recht, die Episoden nach ihrer TV-Ausstrahlung für mindestens drei Jahre vorzuhalten.

Siehe auch: Star Wars, Marvel, Avatar: Das hat Disney in den nächsten Jahren vor Streaming, Tv, Fernsehen, Netflix, Streamingportal, Filme, Netflix Deutschland, Serien Streaming, Tv, Fernsehen, Netflix, Streamingportal, Filme, Netflix Deutschland, Serien Mohamed Hassan/CC0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Stark reduziert: Western Digital und G-TechStark reduziert: Western Digital und G-Tech
Original Amazon-Preis
96,86
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
77,65
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,21

Tipp einsenden