Chromium Edge: Dark Mode und Übersetzer jetzt für alle Nutzer aktiv

Browser, Leak, Edge, Microsoft Edge, Edge Beta Bildquelle: Adeltax
Microsoft hat im Dev-Channel für den neuen auf Chromium-basierten Webbrowser Edge ein Update nachgereicht. Ein neues Build behebt Fehler der erst am Freitag herausgegebenen Version und bringt jetzt den Dark Mode und den eingebauten Übersetzer für alle Tester. Mit der neuen Buildnummer 76.0.167.0 behebt das Edge-Team eine Vielzahl an Problemen. Die neue Version steht ab sofort im Entwickler-Kanal zur Verfügung. Normalerweise sollen über diesen Kanal nur wöchentlich neue Updates ausgeliefert werden, doch ein schwerwiegender Fehler machte es nötig, dass Microsoft schnell mit einer neuen Version nachlegte. Dazu gehört ein CPU-Bug, der dazu führte, dass der Browser im Ruhezustand zu hoher CPU-Last führte und abstürzen konnte. Dieser Fehler wurde jetzt ausgemerzt.
Microsoft Edge auf Chromium-BasisDer Edge-Browser auf Chromium-Basis... Microsoft Edge auf Chromium-Basis...steht nun inoffiziell zum Testen bereit.

Das ist neu

Zugleich gibt es aber auch ein paar Neuerungen in der Version 76.0.167.0. Nutzer, die den Entwickler-Kanal nutzen, können ab sofort ohne "Tricks" den dunklen Modus für Edge nutzen. Dazu muss nur das dunkle Theme in den Einstellungen von Windows geändert werden, dann wird auch Edge im Dark Mode angezeigt. Außerdem startet jetzt auch der Übersetzer für alle Nutzer. Wir haben die Release-Notes mit den Neuerungen für euch übersetzt.

Die Neuerungen im Build 76.0.167.0:

  • Der eingebaute Übersetzer ist nun für alle verfügbar. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns mitteilen würden, wie es auf Ihren Seiten in Ihrer Sprache funktioniert. Benutzen Sie einfach die Smiley-Taste, um Feedback senden.
  • Der Dunkle Modus, den viele von Ihnen manuell über ein Konfigurationsflag aktiviert haben, ist nun standardmäßig für alle eingeschaltet. Um Microsoft Edge im dunklen Modus zu sehen, müssen Sie Ihre Windows- oder macOS-Systemeinstellungen ändern.
  • Die Stichwortsuche für die Adressleiste ist nun aktiviert. Wenn Sie beginnen, das "Schlüsselwort" für eine Suchmaschine in die Adressleiste einzugeben, werden Sie daran erinnert, dass Sie die Tabulatortaste drücken können, um mit dieser Maschine zu suchen. Sie können auch das gesamte Keyword eingeben und die Leertaste drücken, um in den Keyword-Suchmodus zu gelangen. Wenn Sie weiter tippen und Enter drücken, navigieren Sie direkt zu den Suchergebnissen dieser Suchmaschine. Sie können auch Suchvorschläge von dieser Maschine sehen, während Sie tippen. Die Schlüsselwortsuche ist für alle Suchmaschinen verfügbar, die Sie installieren oder die beim Durchsuchen automatisch für Sie erkannt werden. Um Suchmaschinen zu verwalten, öffnen Sie Einstellungen, Datenschutz und Dienste, Adressleiste und dann Suchmaschinen verwalten. Hier können Sie Suchmaschinen hinzufügen oder löschen und das für sie verwendete Keyword anpassen.

Microsoft Edge auf Chromium-BasisMicrosoft Edge auf Chromium-BasisMicrosoft Edge auf Chromium-BasisMicrosoft Edge auf Chromium-Basis
Microsoft Edge auf Chromium-BasisMicrosoft Edge auf Chromium-BasisMicrosoft Edge auf Chromium-BasisMicrosoft Edge auf Chromium-Basis

Browser, Leak, Edge, Microsoft Edge, Edge Beta Browser, Leak, Edge, Microsoft Edge, Edge Beta Adeltax
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden