Sony will weiter Smartphones bauen, koste es was es wolle

Smartphone, Sony, Smartphones, Mwc, Mobile World Congress, Google Android, MWC 2019, Sony Xperia, Mobile World Congress 2019, Sony Xperia 1, Sony Xperia Xz4 Bildquelle: Evan Blass
Bei Sony will man unter allen Umständen weiterhin Smartphones bauen, unabhängig vom aktuell laufenden Umbau und den Schwierigkeiten in dem hart umkämpften Markt zu bestehen. Dies versicherte Sony-CEO Kenichiro Yoshida jetzt in einem Interview. Wie Yoshida, der inzwischen die Nachfolge des legendären früheren Sony-Chefs Kazuo Hirai angetreten hat, im Gespräch mit Reuters erklärte, sehe man Smartphones als Hardware für Unterhaltungszwecke, weshalb sie eine notwendige Komponente seien, um die eigenen Hardware-Produkte langfristig erhaltbar zu machen. Das Smartphone-Geschäft sei deshalb trotz aller Hürden unverzichtbar, so Yoshida weiter. Sony Mobile: Präsentation zum UmbauSony Mobile: Interne Grafik klärt über Umbau bei Smartphone-Sparte auf Offenbar geht es für ihn vor allem darum, mit Smartphones jüngere Kunden für die weiteren Angebote des japanischen Konzerns zu erreichen. Weil jüngere Generationen nicht mehr Fernsehen schauen, müsse man derartige Produkte anbieten, schließlich seien Smartphones für sie mittlerweile der erste Berührungspunkt. Offenbar ist Yoshida der Meinung, dass man nur so die jüngeren Kunden in Kontakt mit den Unterhaltungs-Inhalten aus dem Sony-Konzern bringen kann.

Sony will nach zuvor geäußerten eigenen Angaben bereits bis zum nächsten Jahr die Kosten der Smartphone-Sparte so weit drücken, dass dieser Geschäftsbereich wieder profitabel arbeitet. Dazu hat das Unternehmen unter anderem die Produktion in einem Werk in China stillgelegt und die Entwicklung zu großen Teilen zu Partnern ausgelagert. Außerdem rücken Entertainment- und Gaming-Features für den Konzern auch bei Smartphones zunehmend in den Mittelpunkt, weil man so auch die Fans der erfolgreichen PlayStation besser ansprechen will.

Erst gestern waren interne Dokumente von Sony an die Öffentlichkeit gelangt, aus denen hervorgeht, dass das Unternehmen das Smartphone-Geschäft in vielen Regionen außerhalb Europas und Japans deutlich zurückgefahren hat, um seine Kosten weiter zu senken. Ein Beispiel dafür ist das neue Topmodell Sony Xperia 1, bei dem man die anderen Unternehmensbereiche anzapft, um zum Beispiel Videos und Spiele auf einem leistungsfähigen Smartphone mit 21:9-Display optimal nutzbar zu machen. Smartphone, Sony, Smartphones, Mwc, Mobile World Congress, Google Android, MWC 2019, Sony Xperia, Mobile World Congress 2019, Sony Xperia 1, Sony Xperia Xz4 Smartphone, Sony, Smartphones, Mwc, Mobile World Congress, Google Android, MWC 2019, Sony Xperia, Mobile World Congress 2019, Sony Xperia 1, Sony Xperia Xz4 Evan Blass
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:00 Uhr 50% Off Blink XT Outdoor Security Cameras.50% Off Blink XT Outdoor Security Cameras.
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
54,99
Ersparnis zu Amazon 50% oder 55

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden