AUO: Erstes Smartphone-LCD mit vollflächigem Fingerabdrucksensor

Smartphone, Display, Bildschirm, Fingerabdruckleser, Fingerabdruck, Fingerabdrucksensor, Fingerprint, Au Optronics, AUO Bildquelle: AU Optronics
Der taiwanische Display-Hersteller AU Optronics (AUO) hat erstmals ein kommerziell produziertes Display angekündigt, bei dem dank neuer Technologien die gesamte Oberfläche zur Erkennung des Fingerabdrucklesers des Nutzers verwendet werden kann. Im Grunde funktioniert der Bildschirm wie bisher, verfügt aber über optische Sensoren, die den Fingerabdruck identifizieren können. Wie AUO jüngst verlauten ließ, zeigt man auf der SID Display Week in San Jose derzeit das erste Smartphone-Display, bei dem der Fingerabdruckleser praktisch die gesamte Oberfläche abdeckt. Das Unternehmen integriert die entsprechenden optischen Sensoren auf der gesamten Fläche des Bildschirms, so dass sie mit der gleiche Auflösung und Pixeldichte arbeiten, wie die eigentlich zur Darstellung von Bildinformationen verwendeten Pixel. AU Optronics: Display mit vollflächigem FingerabdruckleserAUO hat das erste LCD mit vollflächigem Fingerabdrucksensor integriert - könnte bald in relativ günstigen Smartphones landen AUO zufolge sind die optischen Sensoren erstmals direkt in die Struktur des LCDs eingebaut, so dass die Pixel nicht nur Farben darstellen, sondern gleichzeitig auch die Fingeroberfläche erfassen können. Es handelt sich um ein Low-Temperatur-Polysilicon-Panel (LTPS), das anders als OLED-Panels noch immer mit einer Hintergrundbeleuchtung arbeitet. Der Bildschirm nutzt die AHVA-Technologie (Advanced Hyper Viewing Angles), bietet also schnellere Reaktionszeiten und einen höheren Kontrast als IPS-Displays, büßt aber im Gegenzug in Sachen Farbgenauigkeit etwas ein.

Das Display selbst hat eine Diagonale von sechs Zoll und löst mit 2160x1080 Pixeln auf. Es ist also im 18:9-Format gehalten. Die Pixeldichte liegt mit 403 PPI auf einem relativ hohen Niveau, wobei die optischen Sensoren in jedem Pixel dafür sorgen, dass der Fingerabdruckleser die gleiche Auflösung bietet. Die optischen Sensoren erreichen nach Angaben des Herstellers eine Reaktionszeit von 30 Millisekunden und sollen somit ein sehr schnelles Entsperren des damit ausgerüsteten Smartphones zulassen.

Da es sich um ein AHVA-Panel auf LCD-Basis handelt, könnte das neue Display erstmals in einem Mittelklasse-Smartphone Verwendung finden. Schließlich nutzen derzeit die meisten High-End-Smartphones OLED-Bildschirme. Der Vorteil der vollflächigen integration der optischen Sensoren zur Erkennung von Fingerabdrücken besteht vor allem darin, dass der Nutzer seinen Finger nicht mehr nur an genau einer Stelle auf die Display-Oberfläche legen muss. Die Entwickler von Apps können daher künftig frei wählen, wo sie den Nutzer den Finger auflegen lassen wollen. Außerdem kann beim Entsperren des jeweiligen Geräts der Finger praktisch überall aufgelegt werden.

Wann die ersten Smartphones mit der neuen Technologie erhältlich sein sollen, verriet AU Optronics bisher nicht. Smartphone, Display, Bildschirm, Fingerabdruckleser, Fingerabdruck, Fingerabdrucksensor, Fingerprint, Au Optronics, AUO Smartphone, Display, Bildschirm, Fingerabdruckleser, Fingerabdruck, Fingerabdrucksensor, Fingerprint, Au Optronics, AUO AU Optronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden