Windows Server 2012: Microsoft empfiehlt Umstieg auf IE11, Test folgt

Microsoft, Apple, Iphone, iOS, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10, iOS 11 Bildquelle: Microsoft
Ab Januar kommenden Jahres wird Microsoft den Support für den Internet Explorer 10 einstellen. Es wird dann auch keine erweiterten Support-Angebote geben, daher drängt der Konzern jetzt zum Umstieg auf IE 11. Ansonsten sieht man sich Sicherheitsrisiken ausgesetzt.
Infografik: Chrome dominiert den BrowsermarktChrome dominiert den Browsermarkt

IE 11 für Windows Server 2012

Tatsächlich sind noch immer eine Vielzahl an Nutzern - besonders im Unternehmensumfeld - mit dem Internet Explorer 10 unterwegs. Meist ist das bedingt dadurch, dass die Systeme mit IE 10 ausgeliefert wurden, wie Windows Server 2012 und Windows Embedded 8 Standard. Die Nachfolger stehen zwar schon länger in den Startlöchern, und das Ende für den Internet Explorer ist seit langem bekannt. Dennoch startet Microsoft jetzt eine Werbeaktion, mit der Nutzer von IE 10 zum Wechsel auf IE 11 bewegt werden sollen.

Der Prozentsatz an betroffenen Nutzern ist nicht öffentlich bekannt, er muss aber noch so groß sein, dass Microsoft sich nun doch noch dazu bequemt, IE 11 für Windows Server 2012 und Windows Embedded 8 Standard bereitzustellen.

Der Ruf nach der Aktualisierung war dabei von Administratoren seit Jahren zu hören.

In einem Blog-Beitrag hat Microsoft jetzt bekannt gegeben, dass Business-Kunden, die Windows Server 2012 und Windows Embedded 8 Standard einsetzen, in Kürze auch den IE 11 einsetzen können. Der IE 11 wird dazu über den Microsoft Update-Katalog angeboten. Der Start soll noch im Frühjahr 2019 sein. Administratoren können den IE 11 dann in einer Testumgebung ausprobieren. Später soll dann die Verteilung über Windows Update und WSUS erfolgen.

"Wir empfehlen Ihnen, die Zeit zu nutzen, die Ihnen zur Verfügung steht, um IE11 in Ihrer Umgebung zu testen. Ein Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer erleichtert den Migrationspfad zu Windows 10, Windows Server 2016 oder 2019 oder Windows 10 IoT und ermöglicht die nächste Generation von Technologie und Produktivität", so Microsoft. "Es ermöglicht Ihnen auch, die Anzahl der von Ihnen unterstützten Internet Explorer-Versionen in Ihrer Umgebung zu reduzieren."

Den Support für IE 11 will Microsoft noch bis 2023 aufrechterhalten, anschließend dürfte es noch Unterstützung im Long-Term Servicing Channel geben. Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft
2019-01-29T12:13:00+01:00
Mehr zum Thema: Microsoft Edge
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr Radiowecker InLife Digitaler Wecker Lautsprecher Bluetooth Wecker mit 2 USB-Ausgangsschnittstellen und 4 Zoll LCD-BildschirmRadiowecker InLife Digitaler Wecker Lautsprecher Bluetooth Wecker mit 2 USB-Ausgangsschnittstellen und 4 Zoll LCD-Bildschirm
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
20,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 9

Tipp einsenden