24,8 Mio. Ziffern: Neue größte Primzahl per Crowdsourcing entdeckt

Zahlen, Mathematik, rechnen, Abakus Bildquelle: Public Domain
Pünktlich zur Weihnachtszeit wird der Welt eine neue größte Primzahl beschert - es stellt die 51. bekannte Primzahl vom Mersenne-Typ dar. Gefunden wurde die Zahl mit über mehr als 24,8 Millionen Ziffern am 7. Dezember in Florida, eine Verifizierung konnte von unabhängigen Wissenschaftlern erbracht werden. Basis für den Fund war wie üblich das Crowdsourcing-Projekt GIMPS.

Das Rennen um die größte Primzahl hat mal wieder einen neuen Spitzenreiter

Eine neue größte Primzahl ist gefunden: 2 82.589.933 -1 - auch ausdrückbar als M82589933. Die Zahl ausgeschrieben weist etwas mehr als 24,8 Millionen Ziffern auf und ist damit mit einem Abstand von über 1,5 Millionen Stellen der neue Rekordhalter auf der Suche nach immer größeren Primzahlen. Zuletzt hatten wir Anfang des Jahres 2018 darüber berichten können, dass die 50. Mersenne-Primzahl gefunden worden war, jetzt folgt also zum Ende des Jahres die 51. bekannte Primzahl vom Mersenne-Typ.

Wie dem Bericht von heise zu entnehmen ist, war der neue Rekordhalter bereits am 7. Dezember vom Media-Server von Patrick Laroche aus Ocala, Florida, entdeckt worden, der fast schon traditionell Teil des Crowdsourcing-Projekt GIMPS (Great Internet Mersenne Prime Search) war - das Projekt kann seit 1996 auf eine ungebrochene Serie der Ermittlung der größten Primzahl zurückblicken. Der Entdecker Laroche wird für seinen Fund mit 3000 US-Dollar Preisgeld belohnt, nachdem das Ergebnis von mehreren unabhängigen Wissenschaftlern auf unterschiedlichen Rechnern mit unterschiedlicher Software verifiziert worden war.

Andreas Höglund hatte die Primzahl mit der Software CUDALucas auf einer Nvidia V100 GPU in 21 Stunden verifiziert. Höglund lieferte auch die zweite Verifizierung, die mit der Software Mlucas auf einer 16-Kern-Instanz in Amazons AWS-Dienst in 72 Stunden durchgeführt wurde. Aaron Blooser konnte dann die letzte Bestätigung auf einem System mit Intel 7700K und der Software Prime95 in sechs Tagen und acht Stunden durchführen.

23 Jahre mit 17 neue Rekordhalter

Schaut man auf die anhaltende Geschichte der Jagd nach den größten Primzahlen, konnten in den letzten 23 Jahren durch das Crowdsourcing-Projekt GIMPS 17 neue Mersenne-Primzahlen entdeckt werden. In Deutschland war man dabei zuletzt vor zehn Jahren fündig geworden. 2008 hatte der Primzahl-Enthusiast Hans-Michael Elvenich aus Langenfeld, Betreiber von primzahlen.de, die 46. Mersenne-Primzahl entdeckt, die 11.185.272 Stellen aufweist.

Download Prime95 - Primzahlenberechnung als Stresstest und Benchmark Zahlen, Mathematik, rechnen, Abakus Zahlen, Mathematik, rechnen, Abakus Public Domain
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:09 Uhr Stativ Kamera, GooFoto 148cm Leichtes Aluminium-Kamerastativ für Dslr Canon/Nikon/Sony, Handy Stativ für iPhone/Samsung/Huawei, Reisestativ mit Tragetasche und Telefonclip, Maximale Belastung 3 kgStativ Kamera, GooFoto 148cm Leichtes Aluminium-Kamerastativ für Dslr Canon/Nikon/Sony, Handy Stativ für iPhone/Samsung/Huawei, Reisestativ mit Tragetasche und Telefonclip, Maximale Belastung 3 kg
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden