Qualcomm Snapdragon 855: Erste offizielle Infos zum neuen Top-SoC

Prozessor, Cpu, Octacore, SoC, 5G, Qualcomm Snapdragon 855, Qualcomm Snapdragon 855 Mobile Platform Bildquelle: Qualcomm
Offiziell dauert es noch bis heute Abend, doch durch ein Missgeschick sind bereits jetzt erste offizielle Angaben zum neuen Qualcomm Snapdragon 855 an die Öffentlichkeit gelangt. Wie erwartet handelt es sich bei der neuen Plattform des US-Herstellers in der Tat um die erste kommerziell eingesetzte 5G-fähige Chipkombi für High-End-Smartphones. Das US-Portal TechCrunch kam offenbar nicht mit dem Timing seiner Artikel klar, was angesichts des Zeitunterschieds zwischen dem US-Festland und dem Veranstaltungsort auf Hawaii wohl auch nicht überrascht. Jedenfalls veröffentlichten die Kollegen versehentlich erste offizielle Angaben zum Top-Prozessor der Flaggschiff-Smartphones des Jahres 2019 - und löschten den Artikel natürlich umgehend, nachdem ihnen der Fehler auffiel. Qualcomm Snapdragon 855So sieht der Qualcomm Snapdragon 855 aus Konkrete Daten nannten die Kollegen zwar nicht, es war aber davon die Rede, dass Qualcomm von "der ersten kommerziellen Plattform für mobile Geräte mit Unterstützung für Multi-Gigabit 5G-Verbindungen" spricht. Neu ist bei dem Chip auch, dass man erstmals eine eigene dedizierte "Neural Processing Unit" (NPU) in das SoC-Package integriert, also eine auf die Verarbeitung von Informationen aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz spezialisierte Recheneinheit. Diese soll bis zu drei Mal mehr Leistung bieten als die bisher bei Qualcomm-Chips integrierten Lösungen.

Optimierung für Spiele, Künstliche Intelligenz und Computational Photography

Qualcomm hat den neuen Qualcomm Snapdragon 855 außerdem für Spiele optimiert und spricht dabei von einem "Snapdragon Elite Gaming" genannten Feature, das bisher nicht näher beschrieben wurde. Die Grafikeinheit des SoCs wurde außerdem für Augmented-Reality-Anwendungen optimiert und es gibt eine spezialisierte Recheneinheit für Computer-Vision, also die Verarbeitung von Daten aus dem Bereich der "Computational Photography", die helfen soll, bessere Bilder und Videos zu liefern, wie sie Google bei seinen Pixel-Smartphones mit Features wie Night Light ermöglicht.

Früheren Berichten zufolge wird der neue Chip angeblich mit drei CPU-Clustern arbeiten, wobei vier stromsparende Kerne mit 1,78 Gigahertz und drei High-End-Kerne mit 2,42 GHz zum Einsatz kommen. Einer der insgesamt vier sogenannten "Gold"-Cores wird zusätzlich bis zu 2,84 GHz erreichen, wobei dies wie erwähnt von Qualcomm noch nicht bestätigt wurde. Die hier verwendete Grafikeinheit wird unseren Informationen zufolge den Namen Adreno 640 tragen und natürlich noch einmal eine Leistungssteigerung mit sich bringen.

Der Chip wird laut dem Bericht nicht, wie aufgrund entsprechender Belege aus internen Quellen und dem Android-Code zunächst angenommen, als "Snapdragon 8150" vermarktet, auch wenn der Chip intern "SM8150" genannt wird. Unseren Informationen nach wird der Chip erstmals in einem 7-Nanometer-Prozess bei TSMC gefertigt und dürfte ab dem kommenden Jahr in diversen High-End-Smartphones von Herstellern wie Samsung, LG, HTC, Motorola, Google und Sony zu finden sein. Für die 5G-Unterstützung sorgt das zusätzlich zum integrierten Snapdragon X24 LTE-Modem verbaute Snapdragon X50 5G-Modem. Prozessor, Cpu, Octacore, SoC, 5G, Qualcomm Snapdragon 855, Qualcomm Snapdragon 855 Mobile Platform Prozessor, Cpu, Octacore, SoC, 5G, Qualcomm Snapdragon 855, Qualcomm Snapdragon 855 Mobile Platform Qualcomm
Mehr zum Thema: Qualcomm
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96

Tipp einsenden