Electric Ural - das erste Elektro-Motorrad mit Beiwagen

Motorrad, E-Mobility, Ural Bildquelle: Ural
Die russische Motorradfirma Ural will zusammen mit Zero Motorcyles aus den USA ein Motorrad mit Seitenwagen entwickeln, das mit seinem großen Akku rund 170 Kilometer weit kommen und sich fast wie ein Auto fahren lassen soll.
Electric Ural'Getankt' wird an üblicher Stelle
Der Prototyp der Electric Ural wurde auf der diesjährigen Messe EICMA (Esposizione internazionale del ciclo, motociclo, accessori, Internationale Fahrradausstellung, Motorrad, Zubehör) in Mailand gezeigt. Das Fahrzeug basiert auf der bereits für normale Gespanne verwendeten Plattform von Ural, nutzt jedoch den Antriebsstrang von Zero Motorcycles. Dazu gehören die Akkus, der Motor, die Steuerung und andere notwendige Elektronik. Der US-Hersteller baut schon seit 2007 elektrisch betriebene Zweiräder.

Der Motor der Electric Ural kommt auf 45 Kilowatt Leistung und 110 Newtonmeter Drehmoment. Neben der zusätzlichen Fahrstabilität, die ein Beiwagen durch sein drittes Rad bietet, nutzt Ural auch die Transportkapazität, um einen größeren Akku mitzuführen. Es sind zwei Akkupakete an Bord, die auf eine Kapazität von insgesamt 19,5 Kilowattstunden kommen. Das Ladekabel wird dort eingesteckt, wo sich sonst der Tankdeckel befindet. Das Leergewicht des recht schweren Gespanns liegts somit auch bei 373 kg. Electric UralPrototyp der Electric Ural

Kein Kuppeln, kein Schalten

"Die Electric Ural ist dank eines niedrigen Schwerpunktes und einer optimalen Gewichtsverteilung sehr einfach zu kontrollieren. Sie fährt dank ihrer drei Räder sehr stabil. Es gibt keine Kupplung oder Schaltung, das Drehen des Gaspedals ist im Grunde genommen alles was Sie brauchen, um das Motorrad zu bedienen. Und es beschleunigt sehr schnell - für eine Ural. Zusammengefasst ist es ein unterhaltsames und vielseitiges Fahrzeug, das man fast wie ein Auto benutzen kann", so ein Sprecher von Ural gegenüber der Website Electrek.

Die Reichweite einer Akkufüllung wird mit bis zu 165 Kilometern angegeben. Der Prototyp der Electric Ural erreicht laut Hersteller eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h, wobei ein Reisetempo von 100 km/h empfohlen wird. Nach Angaben von Ural wird es noch etwa zwei Jahre dauern, bis die Serienproduktion beginnen kann.

Die Electric Ural wird auf der Progressive Motorcycle Show in Long Beach in Kalifornien vom 16. bis 18. November 2018 ausgestellt. Ural Motorcycles organisiert derzeit Demoveranstaltungen, auf denen das Motorrad gefahren werden kann. Orte und Termine werden noch bekannt gegeben. Motorrad, E-Mobility, Ural Motorrad, E-Mobility, Ural Ural
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Bluetooth Headset,Wrieless Ohrhörer Bluetooth Kopfhörer V5.0 Freisprechen mit Mikrofon für Business/Büro/FahrenBluetooth Headset,Wrieless Ohrhörer Bluetooth Kopfhörer V5.0 Freisprechen mit Mikrofon für Business/Büro/Fahren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,54
Ersparnis zu Amazon 35% oder 10,45

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden