Huawei Watch GT: Android-freie Smartwatch mit OLED & langer Laufzeit

smartwatch, Huawei Watch GT, Huawei Watch GT Classic, Huawei Watch GT Sport
Der chinesische Hersteller Huawei bringt zusammen mit dem Huawei Mate 20 und Mate 20 Pro in gut einer Woche auch die neue Huawei Watch GT heraus. Das Unternehmen verzichtet bei der neuen Smartwatch mit diversen Fitness- und Gesundheits-Features aber überraschend auf Googles WearOS und setzt stattdessen eine eigene Lösung ein. Die Huawei Watch GT war uns vor einigen Tagen bereits erstmals begegnet, doch inzwischen liegt ein höher aufgelöstes Marketing-Bild des Geräts vor - sowie einige ausführlichere Informationen zur hier verwendeten Hardware. Die Überraschung kommt allerdings beim Betriebssystem, denn das Android-basierte WearOS von Google ist hier nicht an Bord. Huawei Watch GTHuawei Watch GT Sport Huawei wird die Watch GT wie berichtet in einer Sport- und einer Classic- bzw. Fashion-Variante anbieten. Technisch sind beide Modelle identisch, doch äußerlich unterscheiden sie sich durch eine andere Farbgebung und unterschiedliche Armbänder. In jedem Fall hat die Huawei Watch GT ein 1,39 Zoll großes, rundes OLED-Display an Bord, das mit 454x454 Pixeln eine relativ hohe Auflösung mitbringt und damit eine Pixeldichte von 326 PPI erreicht.

Der Hersteller bewirbt unter anderem ein "ultradünnes", sportliches und gleichzeitig elegantes Design, wobei das Gehäuse neben Glas auch aus schwarzer Keramik und Edelstahl gefertigt wird. Die Huawei Watch GT ist bis zu 50 Meter wasserdicht und verfügt über einen 420mAh großen Akku. Wer will, kann ganz normale 22mm-Armbänder anbringen und die 46 Gramm schwere Smartwatch somit individualisieren.

Cortex-M4 statt Snapdragon & kein WearOS

Die technische Basis bildet hier, anders als zunächst angenommen, nicht etwa der neue Qualcomm Snapdragon Wear 3100 in Kombination mit WearOS von Google. Stattdessen verwendet Huawei einen ARM Cortex-M4 basierten SoC, der erheblich weniger Leistung liefert als der Qualcomm-Chip, aber eben auch deutlich längere Laufzeiten zulässt und mit vier GB internem Flash-Speicher kombiniert wird. Neben den Gesundheits- und Tracking-Features ermöglicht das proprietäre Betriebssystem auch die Ausgabe von Benachrichtigungen und SMS auf der Uhr.

Im Alltag soll die neue Uhr rund sieben Tage mit dauerhaft aktiviertem Always-On-Display durchhalten, während mit aktiviertem GPS angeblich bis zu 20 Stunden möglich sind. Je nach Nutzungsmodus sollen insgesamt bis zu 14 Tage Laufzeit erreicht werden. Die Huawei Watch GT kann allerhand Aktivitäten erfassen, darunter Laufen, Schwimmen, Gehen, Klettern und Fahrradfahren. Auch die Schlafqualität soll erfasst werden können.

Die Watch GT besitzt einen optischen (PPG) Herzfrequenzmesser auf der Rückseite und verfügt außerdem über Druck- und Lichtsensoren, einen Infrarot-Blaster und natürlich einen GPS-Sensor. Im Innern befinden sich ein sogenanntes 3+6 Achsen-Gyroskop, ein Kompass, Beschleunigungs- und Schwerkraft-Sensoren sowie ein geomagnetischer Sensor.

Beide Varianten der neuen Huawei Watch GT kosten in Europa wahrscheinlich 199,90 Euro und dürften innerhalb der nächsten Wochen verfügbar sein. smartwatch, Huawei Watch GT, Huawei Watch GT Classic, Huawei Watch GT Sport smartwatch, Huawei Watch GT, Huawei Watch GT Classic, Huawei Watch GT Sport
Mehr zum Thema: Wearables
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden