Chuwi LapBook SE im Test: Günstiges Notebook mit kleinen Schwächen

USB Typ-C fehlt auch weiterhin

Leider hat Chuwi dem LapBook SE immer noch keinen USB Typ-C-Anschluss spendiert. Ein derartiger Port fehlte bereits beim LapBook Air. Seit einiger Zeit lässt sich USB-C in vielen Geräten, die für weniger als 300 Euro erhältlich sind, finden. Eine USB-C-Buchse könnte sich als praktisch erweisen, wenn diese gleichzeitig auch zum Aufladen genutzt werden kann.

Die Kommunikation mit weiteren Geräten erfolgt über ein WLAN-ac- sowie ein Bluetooth-Modul. Zusätzlich stehen zwei USB 3.0-Ports, ein Micro-SD-Slot zur Erweiterung des Speichers und ein Mini-HDMI-Anschluss zum Herstellen einer Monitor-Verbindung bereit. Chuwi LapBook SEDie Tastatur-Hintergrundbeleuchtung lässt sich manuell ein- und ausschalten.

Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung

Während die Ober- und Unterseite des Geräts aus Metall bestehen, wurde das Top-Case lediglich aus Kunststoff hergestellt. Somit entsteht beim Auflegen der Hände auf die Tastatur ein weniger hochwertiges Gefühl. Einige Nutzer dürften diesen Schritt jedoch als einen Vorteil sehen, da nicht jeder das Gefühl von kaltem Metall bevorzugt. Die Tastatur ist mit einer Hintergrundbeleuchtung, welche das Tippen im Dunkeln vereinfacht, ausgestattet. Dieses Feature lässt sich mittels der Tastenkombination "FN+F5" aktivieren.

Chuwi setzt bei der Tastatur auf ein QWERTY-Layout, was für viele gewöhnungsbedürftig sein dürfte. Immerhin rufen die Tasten im Alltag ein sicheres Schreibgefühl hervor. Das Touchpad ist 11,5 x 7,4 Zentimeter groß und lässt sich komfortabel bedienen. Alle in Windows 10 integrierten Gesten werden unterstützt.

Preise und Verfügbarkeit im Überblick

Der neue Budget-Laptop von Chuwi lässt sich unter anderem bei dem chinesischen Versandhändler Gearbest erwerben. Bei der Seite handelt es sich um einen offiziellen Vertriebspartner, welcher auch auf der Webseite des Herstellers verlinkt wird. Das Gerät schlägt momentan mit gut 240 Euro zu Buche. Falls das LapBook SE nach Deutschland importiert werden soll, muss die Ware selbstverständlich beim Zoll angemeldet und eine Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent des Wertes entrichtet werden. Chuwi LapBook SEBei Gearbest ist das LapBook SE schon für gut 240 Euro erhältlich.

Chuwi gibt ein Jahr Garantie, Rücksendung erforderlich

Wie es bei den meisten China-Herstellern üblich ist, gibt auch Chuwi auf das LapBook SE eine einjährige Garantie. Innerhalb dieses Zeitraums muss das Unternehmen möglicherweise auftretende Schäden ausbessern, sofern diese nicht vom Kunden verursacht wurden. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass für den Rückversand nach China hohe Kosten anfallen können. Zudem besteht die Gefahr, dass hierbei Transportschäden entstehen.

Hinweis: Chuwi hat uns für diesen Artikel ein kostenloses Gerät zur Verfügung gestellt. Der Testbericht wurde dennoch unabhängig hiervon verfasst. Wir betonen ausdrücklich, dass der Bericht zu jedem Zeitpunkt lediglich unsere eigene Meinung zu dem Produkt widerspiegelt.

Chuwi LapBook SE: Spezifikationen
Größe 31,8 x 21,55 x 1,69cm
Gewicht 1,5 Kilogramm
Prozessor Intel Celeron N4100
Grafikeinheit Intel HD Graphics 600
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Interner Speicher 32 GB eMMC, 128 GB M.2-SSD
Speicher-Erweiterung Micro-SD-Slot bis 256 GB
Bildschirm 13,3 Zoll, 1920 x 1080 Pixel (FullHD)
Akkukapazität 5.000 mAh / 38 Wh
Betriebssystem Windows 10 Version 1709
Kamera 2.0 Megapixel Webcam
Netzwerk WiFi AC, Bluetooth
Anschlüsse 1x Mini-HDMI, 2x USB 3.0
Sonstiges 3,5mm-Klinkenausgang

Chuwi LapBook SE Notebook Bei Gearbest bestellen
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden