Chuwi LapBook SE im Test: Günstiges Notebook mit kleinen Schwächen

Solide Verarbeitung mit geringen Mängeln

In Bezug auf die Verarbeitung macht das LapBook SE einen guten Eindruck. Im Gegensatz zum Vorgänger-Modell waren keine unangenehmen Geräusche beim Verstellen des Öffnungs­winkels zu hören. An einigen Stellen ober- und unterhalb der Tastatur lässt sich das Gehäuse allerdings teilweise leicht eindrücken. Grundsätzlich wurde die Stabilität aber verbessert.

Am oberen Rand des Bildschirms konnten wir einen Fehler im Display-Panel bemängeln. Über mehrere Zentimeter hinweg erstreckt sich ein kleiner Riss, der auch im normalen Betrieb deutlich erkannt werden kann. Ob es sich dabei um einen Fehler in der Produktion oder letzendlich doch nur um einen Transportschaden handelt, ist uns nicht bekannt. Chuwi LapBook SEÄrgerlich: Am oberen Rand des Display-Panels haben wir einen Fehler entdeckt.

Akkulaufzeit und Wartung des Geräts

Das LapBook SE verfügt über einen Akku mit einer Kapazität von 38 Wattstunden. Dieser Wert kann für die entsprechende Preisklasse als ordentlich angesehen werden. In der Praxis können hiermit Laufzeiten von acht bis zehn Stunden erreicht werden. Da ein Fast Charging-Netzteil mit einer Stromstärke von 2A bei einer Spannung von 12V zum Einsatz kommt, ist der Ladevorgang in gut 2,5 Stunden abgeschlossen. Beim Laden des Notebooks wird der aktuelle Status über eine LED angezeigt. Es ist nicht vorgesehen, den Akku selbst auszutauschen.

Performance reicht für die meisten Office-Aufgaben

Die Leistung des Geräts reicht für die meisten alltäglichen Anwendungen aus. In unserem Test konnten wir ohne Schwierigkeiten durch das Internet browsen und Videos mit einer Full-HD-Auflösung ansehen. Alle Office-Programme von Microsoft wurden innerhalb weniger Sekunden gestartet. Selbst für einfache Spiele ist das LapBook SE noch geeignet.

Das Sandbox-Game Minecraft konnten wir mit niedrigen Einstellungen in etwa 50 Frames pro Sekunde flüssig ausführen. Im Singlecore-Test von Geekbench werden 1717 Punkte erreicht. Die Ergebnisse der verschiedenen Tests von GFXBench lassen sich mit Smartphones wie dem Google Pixel XL oder dem Samsung Galaxy S7 vergleichen.

Chuwi LapBook SEChuwi LapBook SEChuwi LapBook SEChuwi LapBook SE

Lautsprecher reichen für mittelgroße Räume

Die Lautsprecher können dem Laptop leider keine zusätzlichen Punkte einbringen. Obwohl der Klang ausreicht, um kleine und mittelgroße Räume zu beschallen, ist aufgrund der geringen Größe der Lautsprecher kein wirklicher Bass vorhanden. Zum Ansehen einfacher YouTube-Videos dürfte die Qualität hingegen ausreichen. Ein Rauschen war nicht vorhanden. Die beiden Mikrofone eignen sich jedoch höchstens für kurze Telefonate mit Skype.
Chuwi LapBook SEWährend auf der rechten Seite ein Netzteil-Anschluss vorhanden ist... Chuwi LapBook SE...lassen sich links Kopfhörer mit Klinkenstecker anschließen.
Trotzdem haben die Besitzer von Kopfhörern mit Klinkenanschluss wieder einen Grund zur Freude: Das LapBook SE besitzt einen 3,5 Millimeter großen Klinkenausgang, über den auch Musikanlagen mit dem Notebook verbunden werden können. Viele moderne Laptops und Smartphones werden heutzutage nicht mehr mit einem solchen Anschluss ausgerüstet.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Aukey Autokamera 4K 2880x2160P Dashcam 157 Grad Weitwinkelobjektiv mit Superkondensator, HDR Nachtsicht Kamera für Auto mit G-Sensor, Bewegungserkennung, Loop-Aufnahme und Dual-Port Kfz-LadegerätAukey Autokamera 4K 2880x2160P Dashcam 157 Grad Weitwinkelobjektiv mit Superkondensator, HDR Nachtsicht Kamera für Auto mit G-Sensor, Bewegungserkennung, Loop-Aufnahme und Dual-Port Kfz-Ladegerät
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
71,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,01

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden