Einmalige Aufnahmen: Die Cassini-Sonde sorgt weiter für Staunen

Saturn, Mond, Infrarot, Titan, Cassini Bildquelle: Nasa
Mit einem spektakulären Sturz in die Saturn-Atmosphäre war die Mission der Sonde Cassini im September letzten Jahres zu Ende gegangen, trotzdem bringt die Mission Wissenschaftler immer noch zum Staunen. Jetzt wurden Bilder des Saturnmond Titan veröffentlicht, die erstmals einen Blick unter die dichte Atmosphäre erlauben.

Auch nach dem Ende sorgen die Ergebnisse für Staunen

Cassini ist zwar Geschichte, die Mission sorgt aber auch fast 1 Jahr nach dem Ende der Sonde für Staunen in der Wissenschaftsgemeinde. Jetzt hat die Nasa Aufnahmen veröffentlicht, die Cassini beim Vorbeiflug am Saturnmond Titan angefertigt hatte. Die Bilder, die mit dem sogenannten "Visual and Infrared Mapping Spectrometer (VIMS)" angefertigt wurden, erlauben dabei den bisher besten Blick auf die Beschaffenheit dieses Himmelskörpers. Cassini Saturn-Panorama (NASA)So war der Saturnmond Titan noch nie zu sehen Eigentlich ist Titan von einer dichten Atmosphäre umgeben, die im Spektrum des sichtbaren Lichts einen Blick auf die Oberfläche zuverlässig verhindert. Mit den Bordmitteln konnte Cassini aber bestimmte infrarote Wellenlängen einfangen, die von der Atmosphäre nicht zerstreut werden. Das Ergebnis: Die bisher detailliertesten Aufnahmen der Oberfläche von Titan, die wohl auch für sehr lange Zeit die beste Abbildung bleiben werden - aktuell sind keine Missionen zu dem Ringplaneten unterwegs.

Cassini Saturn-Panorama (NASA)Cassini Saturn-Panorama (NASA)Cassini Saturn-Panorama (NASA)Cassini Saturn-Panorama (NASA)

Wie so oft wurden die jetzt veröffentlichten Aufnahmen in langwieriger Kleinarbeit aus hunderten Einzelbildern zusammengesetzt, die Cassini in drei Infrarotlängen eingefangen hatte. Um ein für Menschen erkennbares Bild zu erzeugen, wurden diese Spektren dann durch Rot, Grün und Blau ersetzt. So ergibt sich eine Darstellung, die detailliert Oberflächenstrukturen aufzeigen kann, Echtfarben sind hier aber eben nicht zu sehen.

Cassini hat ihren Dienst getan

Nach 13 Jahren Reise war Cassini im vergangenen September im Saturn-System endgültig der Treibstoff ausgegangen. Unter der Überschrift "Kurz vorm Absturz: Saturn-Sonde Cassini sendet letztes XXL-Panorama" hatten wir darüber berichtet, dass die Mission auch noch kurz vor ihrem Ende spektakuläre Bilder geliefert hatte. Die Veröffentlichung der Titan-Aufnahmen zeigt, dass das Kapitel nach Cassinis Ende trotzdem spannend zu werden scheint.


Saturn, Mond, Infrarot, Titan, Cassini Saturn, Mond, Infrarot, Titan, Cassini Nasa
Mehr zum Thema: NASA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:00 Uhr Corsair DARK CORE RGB Kabellose Optisch Gaming-Maus (RGB-LED-Beleuchtung, 16.000 DPI)Corsair DARK CORE RGB Kabellose Optisch Gaming-Maus (RGB-LED-Beleuchtung, 16.000 DPI)
Original Amazon-Preis
93,36
Im Preisvergleich ab
80,90
Blitzangebot-Preis
79,70
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,66

Tipp einsenden