Xiaomi Mi 8: Details zum Europa-Start - Preise, Termine, Varianten

Smartphone, Xiaomi, Xiaomi Mi 8 Bildquelle: Xiaomi
Das Xiaomi Mi 8 kommt nach Europa. Im August soll es wohl soweit sein, zumindest wenn man den Angaben von Schweizer Händlern und Distributoren glaubt, die das neue Flaggschiff des chinesischen Herstellers schon jetzt inklusive Preisempfehlungen und Einführungsdaten listen. Demnach wird es die Topversionen und die Explorer Edition hierzulande zunächst nicht geben. Wie jedermann in der Datenbank des Schweizer Elektronikdistributors Alltron und bei dessen angeschlossenen Händlern nachlesen kann, soll das Xiaomi Mi 8 nach aktuellem Stand ab Anfang August in der Schweiz und somit auf dem europäischen Kontinent zu haben sein. Leider muss man auf die teureren Modelle mit mehr Arbeits- und Flash-Speicher ebenso verzichten wie auf die mit durchsichtiger Glasrückseite versehene Explorer Edition.


Konkret ist laut den Händlern, die auch die offiziellen EAN-Codes der Geräte listen, mit dem Xiaomi Mi 8 in den Farben Schwarz und Blau zu rechen, wobei der Kunde dann die Wahl zwischen Modellen mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 oder 128 Gigabyte internem Flash-Speicher hat. Die Varianten mit acht GB RAM und 256 GB internem Flash-Speicher sind offensichtlich vorerst nicht zu erwarten.

Technisch entspricht das Xiaomi Mi 8 in der globalen Variante natürlich dem chinesischen Modell, inklusive des hierzulande unterstützten LTE-Band 20. Das Gerät verfügt also über das gleiche 6,21 Zoll große AMOLED-Display mit "Notch" am oberen Rand. Die Auflösung liegt bei 2160x1080 Pixeln und anders als bei der Explorer Edition fehlt hier die Face-ID-ähnliche Gesichtserkennung per Laser-Scanner.

Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8
Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8
Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8
Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8Xiaomi Mi 8

Die Basis bildet grundsätzlich der Qualcomm Snapdragon 845 Octacore-SoC, der bis zu 2,8 Gigahertz erreicht. Die Kameras des Mi 8 arbeiten mit jeweils 12 Megapixeln auf der Rückseite, wobei die Blende beim Hauptsensor grundsätzlich F/1.8 groß ist. Auch ein Bildstabilisator und Dual Phase Detection Autofocus sind hier mit an Bord. Die zweite Linse nutzt ebenfalls einen 12-MP-Sensor, der allerdings mit Teleoptik und F/2.4-Blende daherkommt. Auf der Front sitzt eine 20-Megapixel-Cam.

Als erstes Smartphone überhaupt nutzt das Mi 8 auch das zweite GPS-Signal des weltumspannenden Satelliten-Netzwerks, wodurch eine noch genauere Positionierung möglich ist. Bluetooth 5.0 und Gigabit-LTE sind mit an Bord. Der Akku ist 3400mAh groß und wird per QuickCharge 4+ extrem schnell geladen.

Das Xiaomi Mi 8 wird in der Schweiz zu Preisen von 549 und 599 Franken gelistet. Umgerechnet entspricht dies knapp 480 Euro und 520 Euro. Damit wäre das Gerät zwar wie immer deutlich teurer als in Xiaomis Heimat China, aber im Vergleich zu den Topmodellen anderer Hersteller deutlich günstiger - und sogar günstiger als das OnePlus 6 und das ASUS ZenFone 5Z. Smartphone, Xiaomi, Xiaomi Mi 8 Smartphone, Xiaomi, Xiaomi Mi 8 Xiaomi
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:00 Uhr Corsair DARK CORE RGB Kabellose Optisch Gaming-Maus (RGB-LED-Beleuchtung, 16.000 DPI)Corsair DARK CORE RGB Kabellose Optisch Gaming-Maus (RGB-LED-Beleuchtung, 16.000 DPI)
Original Amazon-Preis
93,36
Im Preisvergleich ab
80,90
Blitzangebot-Preis
79,70
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,66

Tipp einsenden