Modemarke aus Italien darf Steve Jobs heißen und plant ein Smartphone

Apple, Ceo, Steve Jobs, Wwdc, 2007 Bildquelle: Ben Stanfield / Flickr
Apple unterliegt vor Gericht einer italienischen Modemarke: Das Fashion-Label hatte sich bereits im Jahr 2012 die Rechte an dem Namen "Steve Jobs" gesichert und darf ihn laut der Gerichtentscheidung nun auch nutzen. Es ist eines dieser kuriosen Urteile, bei denen man sich kaum ein Schmunzeln verkneifen kann. Es geht dabei im Grunde um die Idee der beiden Brüder Vincenzo und Giacomo Barbato, die 2012 feststellten, dass Apple bislang den Namen des kurz zuvor verstorbenen Gründers Steve Jobs nicht als Markennamen eingetragen hatte. Mit der Idee im Hinterkopf mit dem Namen Geld zu machen, reichten die beiden Brüder die Markenanmeldung mit samt eines Logos ein.
Steve Jobs totSteve Jobs 1955 - 2011 Steve Jobs totSteve Jobs (l.) und Steve Wozniak gründeten Apple Inc mit finanzieller Unterstützung durch Ron Wayne

Bissspuren an den bekannten Apple-Apfel

2014 erhielten sie so die Marke "Steve Jobs" mit einem Logo mit einem J aus dem ein Stück herausgebissen wurde dann zugesprochen - und Apple reichte Klage ein. Vor Gericht wollte der iPhone-Konzern durchsetzen, dass die beiden Brüder ihr Logo, das durch die Bissspuren an den bekannten Apple-Apfel erinnert, nicht verwenden dürfen.

Das J ist kein einfaches Plagiat

Von der Gerichtsentscheidung berichtet nun unter anderem das US-Online-Magazin The Verge. So wurde entschieden, dass das Logo mit dem J kein einfaches Plagiat des Apple-Apfels sei und das Unternehmen ihr Logo so gemeinsam mit dem Namen Steve Jobs weiterführen darf.

Aktuell vertreiben die Brüder unter dem Namen Steve Jobs vor allem T-Shirts mit dem aufgedruckten Namen des Apple-Gründers als eine Art Merchandising. Zudem gibt es Blue Jeans, Pullis und diverse Accessoires.

Die Medienaufmerksamkeit nach dem Gerichtsurteil hat das italienische Unternehmen nun auch für die Ankündigung genutzt, auch technische Geräte unter dem Label Steve Jobs zu planen. Ein Smartphone mit Android wäre zum Beispiel eine Idee.

Derzeit ist nicht bekannt, wie Apple auf das Urteil reagieren wird, ob Berufung eingelegt wird oder nicht. Infografik: Vom Prügelknaben zum Apple-Superstar - Steve Jobs' Leben im ÜberblickVom Prügelknaben zum Superstar - Steve Jobs' Leben im Überblick
Apple, Ceo, Steve Jobs, Wwdc, 2007 Apple, Ceo, Steve Jobs, Wwdc, 2007 Ben Stanfield / Flickr
Mehr zum Thema: Steve Jobs
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden