Huawei P11 mit randlosem Display inklusive 'Notch' à la iPhone X

Apple, Apple iPhone, iPhone X, Apple iPhone X, Super Retina Bildquelle: Apple
Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei will bei seinem nächsten kompakten Flaggschiff-Smartphone, das mit großer Wahrscheinlichkeit als Huawei P11 auf den Markt kommt, offenbar in die Fußstapfen von Apple treten und das Gerät mit einer mittig am oberen Rand des Displays positionierten Aussparung ("Notch) versehen. Wie das Entwickler-Portal XDA Developers berichtet, ist man bei der Untersuchung des ROMs für ein kommendes Flaggschiff-Modell von Huawei auf eindeutige Hinweise gestoßen, laut denen das Huawei P11 wohl mit einer "Notch" im Stil des iPhone X von Apple ausgerüstet sein wird. Vermutlich will Huawei wie der Konkurrent dort vor allem Kamera und Audio-Hardware unterbringen, gleichzeitig aber die Breite der Display-Ränder auf ein Minimum absenken. Huawei P20Auch das Huawei P11 wird wohl mit einer 'Notch' daherkommen - legt zumindest diese Platzhalter-Datei aus einem jetzt geleakten ROM nahe Konkret enthält das ROM, das von FunkyHuawei stammt - einem Angebot, über das Besitzer von Huawei-Smartphones die Möglichkeit zum Entsperren oder Flashen ihrer Geräte bekommen können, unter anderem eine Platzhalter-Datei. Dieses "Overlay"-Bild wird in einer Konfigurationsdatei erwähnt, die die Eigenschaften des "RoundCornerDisplay" beschreibt. Deutlich erkennbar ist auf dem Bild, dass nicht nur die Ecken des Display abgerundet sind, sondern sich zentral in der Mitte am oberen Rand auch noch ein Ausschnitt andeutet.

In einer der anderen Konfigurationsdateien der Android-Build für das Huawei P11 befindet sich außerdem ein Eintrag für "Notch", in dem deren Größe bzw. die Position der äußeren Grenzen des Ausschnitts defininiert wird. Vermutlich versucht Huawei mit Hilfe der speziellen System-Konfiguration und der Platzhalter-Bilder, die Oberfläche von Android und seine hauseigene EMUI an das ungewöhnliche Design des Displays anzupassen.

Samsung-LCD mit 2244x1080 Pixeln Auflösung - 84 Pixel hohe 'Notch'

Auch zur Auflösung und der Art des Displays verrät das ROM schon jetzt ein paar Details. So soll darin wohl ein mit 6,01 Zoll Diagonale versehenes Panel von Samsung zum Einsatz kommen. Das ausdrücklich als LCD bezeichnete Display hat eigentlich eine Auflösung von 2244x1080 Pixeln, wobei das Betriebssystem Apps davon nur die bei Panels im 18:9- bzw. 2:1-Format genutzte Auflösung von 2160x1080 Pixeln verwenden lässt. Die "Notch" des P11 ist also 84 Pixel hoch, so dass der Bildschirm hier wohl sogar noch länger ist als bei aktuellen Geräten mit 18:9-Seitenverhältnis.

Technisch dürfte das Huawei P11 ungefähr auf dem Niveau des kürzlich eingeführten Huawei Mate 10 Pro liegen. Aus der Analyse des ROMs geht hervor, dass es mit dem Huawei Kirin 970 Octacore-SoC daherkommt, der mit seinen acht bis zu 2,4 Gigahertz schnellen Kernen und dem zusätzlich verbauten KI-Prozessor bereits im Mate 10 und dem Honor View 10 seinen Dienst tut.

Die jetzt aufgetauchte Firmware-Datei basiert natürlich auf Android 8.0 "Oreo" und nutzt eine leicht weiterentwickelte Version 8.0.1 von Huaweis hauseigener EMUI-Oberfläche. Wie schon beim Mate 10 Pro wird auch das P11 die Möglichkeit zur Nutzung der sogenannten "Easy Projection" bieten. Der Nutzer kann also einfach ein USB-C-auf-HDMI-Kabel anschließen, um auf einem externen Display einen großen Android-basierten Desktop zu nutzen - ähnlich wie bei Microsofts "Continuum"-Modus.

Das Huawei P11 wird laut den Informationen aus dem Firmware-Paket derzeit unter dem Codenamen "Emily" entwickelt, wobei die Modellnummer jeweils EML-L09 und EML-L29 für Europa und andere Regionen sowie EML-AL00 und EML-TL00 für China lautet. Was den Zeitpunkt der Einführung angeht, so wird derzeit mit einem möglichen Launch zum Mobile World Congress 2018 Ende Februar gerechnet. Sollte sich dies bewahrheiten, wäre Huawei mit dem P11 etwas früher dran als im letzten Jahr. Apple, Apple iPhone, iPhone X, Apple iPhone X, Super Retina Apple, Apple iPhone, iPhone X, Apple iPhone X, Super Retina Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr The Twilight Zone - Die komplette Serie (30 Blu-rays)The Twilight Zone - Die komplette Serie (30 Blu-rays)
Original Amazon-Preis
81,99
Im Preisvergleich ab
20,99
Blitzangebot-Preis
69,97
Ersparnis zu Amazon 15% oder 12,02

Tipp einsenden