PC Building Simulator - Virtuelle Computersysteme zusammenbauen

Der PC Building Simulator ermöglicht es Ihnen, dass Sie sich zumindest virtuell schonmal Ihren eigenen Traum-Rechner zusammenstellen können. Dazu müssen die einzelnen Komponenten korrekt in ein digitales PC-Gehäuse eingebaut und anschließend noch verkabelt werden. Hier können Sie die Software in einer Pre-Alpha-Version kostenlos herunterladen und ausprobieren.
PC Building SimulatorPC Building Simulator

Frühe Alpha-Version

Im Gegensatz zum fertigen Spiel bei Steam sind in der kostenfreien Testversion längst nicht alle Inhalte und Funktionen vorhanden. Bei­spiels­wei­se fehlt der Karrieremodus, stattdessen können Sie das englischsprachige Tutorial spielen.

Dieses hilft Ihnen beim Zusammenbau Ihres ersten PCs und erläutert alle dabei erforderlichen Schritte in der richtigen Reihenfolge.

Schritt für Schritt zum virtuellen PC-System

So schrauben Sie als erstes etwa die benötigten Abstandshalter ein, platzieren dann das Mainboard und bauen anschließend das Netzteil ein. Über die Taste [I] erreichen Sie das Inventar, das Ihnen alle verfügbaren Komponenten und deren Anzahl anzeigt. In Zukunft sollen hier noch viele weitere und vor allem auch aktuellere Komponenten folgen.

Mit [T] schalten Sie das Tutorial zwecks besserer Übersicht an oder aus, mit der Maus platzieren Sie die Komponenten und ändern auch die Blickrichtung. Für einen genaueren Blick in das Gehäuse zoomen Sie mit dem Mausrad rein oder raus. Außerdem können Sie sich mit [W], [A], [S], [D] oder den Pfeiltasten im Raum frei bewegen.

Auch für Linux und MacOS

Neben der hier angebotenen Windows-Version können Sie den PC Building Simulator auf der Projektseite zusätzlich auch für MacOS und Linux herunterladen.

PC Building SimulatorPC Building SimulatorPC Building SimulatorPC Building Simulator
Diesen Download empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture wird gehostet von Artfiles