So formatieren Sie WhatsApp-Texte richtig

App, Messenger, Dpa, Kurznachrichten, WhatApp App, Messenger, Dpa, Kurznachrichten, WhatApp
Die neueste Version von WhatsApp unterstützt nun auch Textformatierungen. Allerdings müssen Android-Nutzer dafür zur Zeit noch zur Betaversion greifen. Die Formatierungen lassen sich dann wie folgt umsetzen:

Um Worte oder einen ganzen Satz fett zu schreiben, setzt man jeweils davor und dahinter ein Sternchen, also zum Beispiel *fetter Text*. Kursiv schreiben geht auch, hierzu muss vor und nach dem Text ein Unterstrich gesetzt werden, etwa _schräger Text_. Soll ein Text durchgestrichen angezeigt werden, muss dieser von Tilden umschlossen sein: ~durchgestrichener Text~.

In allen drei Fällen gilt jedoch zu beachten, dass direkt neben den Symbolen nicht anderes stehen darf. Durch das Setzen eines Leerzeichens lässt sich dieses Problem jedoch umgehen.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die wilde tilde ?
 
Richtige nachricht: Whattsapp zensiert verwendungen von *~_
 
@Jazoray: Tschüss Smileys wie :* oder *-*, war ja eine grandiose Idee.
 
@theBlizz: Wozu Gibt's Emojis?
 
Wäre wohl zu einfach gewesen wenn sie einfach das Kontextmenü verwendet hätten, wie es andere Apps seit Jahren machen....
 
@Islander: also bevor ich das Kontextmenu aufgefummelt habe und die passende Anzahl der Wörter ausgewählt habe bin ich mit Markdown ja schon lange fertig. 99% werden damit so oder so überfordert sein.
 
@CvH: Einfacher doppel"klick" auf das Wort, eventuell noch in die Breite ziehen wenn du mehr als eins markieren magst. Das ist doch nicht schwer?
 
@Islander: Ich frage mich eh, was bei einem Messenger ne Formatierung zu suchen hat... Ich schreibe einfache Nachrichten und keine Briefe, bei denen gewisse Textstellen ne besondere Hervorhebung benötigen.
 
@SunnyMarx: Ah ja. Und weil du das nicht brauchst ist es sinnlos und überflüssig? Egal, ob's andere vielleicht ganz nett finden? Einfacher Tipp für dich: einfach nicht benutzen.
 
@Zyndstoff: Es schränkt mich aber beim Ausdruck meiner tiefsten Gefühle ein, ich kann nicht mehr 50 Kuss Smileys in eine Nachricht packen, wie soll ich so weiterleben und meine Freundschaften aufrecht erhalten?! :'''(
 
@Zyndstoff: Och, und welche Argumente dafür hast Du nun in deiner Weisheit offengelegt? Kannst sie ja FETT darstellen! Ach moment. Kommentare sind wie Kurznachrichten. <strong><u><k>Im allgemeinen vom Sinn her wichtig und nicht von der Hervorhebung und Optik.</k></u></strong>
 
@Islander: Sehe ich genauso. Man hat also Touchscreens mit all diesen zelebrierten Möglichkeiten zur Kontext-abhängigen Modifizierung der Eingabemöglichkeiten und was man jetzt macht ist einfach Sonderzeichen dafür opfern? Totaler Schwachsinn, wirklich. Eine kleine optionale Leiste wäre ja wohl tausend Mal praktischer gewesen.
 
Man kann den Inhalt von einem Satz auch in einem Tutorial-Video unterbringen. Kann man. Muss man aber nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!