Twist: Neuer Foto-Messenger aus Microsofts Garage

Microsoft, App, iOS, Messenger, Fotos, Garage, Twist Microsoft, App, iOS, Messenger, Fotos, Garage, Twist
Aus der Garage Microsofts ist einmal mehr eine neue Smartphone-App entsprungen. Diese nennt sich "Twist" und stellt einen neuen Foto-Messenger dar, bei dem die Nutzer in erster Linie über Bildinhalte miteinander kommunizieren sollen. Das soll vor allem mehr Spaß machen als ein normales angehängtes Bild an einer Nachricht.

Das Prinzip ist dabei denkbar einfach: Das Smartphone-Display wird in eine obere und eine untere Hälfte aufgeteilt. Um die Kommunikation zu beginnen, nimmt der Anwender ein Foto auf oder sucht es aus seiner Bildersammlung heraus. Dieses kann dann noch mit einem kurzen Text versehen werden und landet dann im oberen Bereich. Nun ist es am Kommunikationspartner das untere Segment mit einem passenden Antwort-Bild zu füllen.

Microsoft TwistMicrosoft TwistMicrosoft TwistMicrosoft TwistMicrosoft TwistMicrosoft Twist

Das klingt im ersten Moment nicht gerade nach einem lang anhaltenden Vergnügen, doch sind die zuständigen Microsoft-Entwickler überzeugt, dass die Nutzer viel Freude an der App haben werden. Denn letztlich kann so gemeinsam eine kleine Geschichte entwickelt werden und es gibt im Grunde immer die Herausforderung, nach einer passenden Antwort zu suchen, wenn man ein Bild erhalten hat.

Die Möglichkeiten sind dabei ziemlich vielfältig. So können beispielsweise Fotos zusammengefügt werden, die den gleichen Kontext darstellen, die ähnliche Dinge zeigen oder aber auch in starkem Kontrast zueinander stehen. Den Entwicklern zufolge habe sich bei den Tests der neuen Anwendung gezeigt, wie erstaunlich kreativ die Nutzer mit Twist umgehen.

Die App entstand als Projekt von Microsoft Garage, unter deren Dach Applikationen veröffentlicht werden, die zwar von Microsoft-Entwicklern programmiert wurden, die aber nicht zum offiziellen Produktportfolio gehören. Twist gibt es vorerst auch nur für iOS-Geräte und für Nutzer mit einem Apple-Account in den USA oder Kanada. Ob es die App auch in anderen Regionen und für andere Plattformen geben wird, steht noch nicht fest.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Davon gibt es eigentlich ja schon mehr als genug Apps, oder übersehe ich hier das Alleinstellungsmerkmal?
 
@noneofthem: Es kommt "soon" sicherlich auch fuer Windows 10 Mobile :P .. schon so ein alleinstellungsmerkmal
 
So ein Witz, dass es die Microsoft App bisher nur für iOS gibt. Wiedermal...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!