WhatsApp erlaubt nun GIFs, Zwei-Faktor-Authentifizierung ist in Arbeit

Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: WhatsApp
Der Messenger WhatsApp hat ein von vielen Nutzern heiß ersehntes Feature bekommen, nämlich die Möglichkeit, animierte GIFs verschicken zu können. Den Anfang macht allerdings die iPhone-Version. Die Ausgabe für Android ist derzeit noch im Betatest, sollte aber wohl schon demnächst auch für das mobile Google-Betriebssystem folgen.
Animierte GIFs sind heute längst ein wichtiger Teil der Internet-Popkultur, die oftmals witzigen Kurzvideos sind aus sozialen Medien und Messenger-Apps kaum noch wegzudenken. WhatsApp zieht nun nach und verteilt ein Update, das eine Option für das Graphics Interchange Format (GIF) bietet.

Auch eigene GIFs möglich

Version 2.16.15 erlaubt es, animierte GIFs nicht nur zu versenden und zu empfangen, man kann auch eigene Kurzvideos erstellen. Einzige Voraussetzung ist, dass der Clip nicht länger als sechs Sekunden ist. Grundsätzlich ist die GIF-Funktionalität allerdings nicht ganz so einfach wie etwa beim Facebook Messenger umgesetzt, wo es eine integrierte GIF-Suche gibt.

Laut Wired ist die derzeit einfachste Möglichkeit für WhatsApp-GIFs die Installation der Giphy-App. Giphy ist die derzeit größte und auch populärste Datenbank für dieses Format. Über diese App sucht man das gewünschte GIF, über die Teilen-Funktion kann man dieses dann auch für WhatsApp freigeben.


Wie erwähnt ist das Feature derzeit noch nicht allgemein für Android-Nutzer verfügbar, wer jemandem eine GIF-Reaktion schicken will, muss die Beta der App installiert haben, gleiches gilt auch für den Empfänger.

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Ein anderes neues Feature, das viele Nutzer gerne sehen werden, ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Wie MSPowerUser unter Berufung auf die spanische Seite MicrosoftInsider berichtet, sind Hinweise auf diese Sicherheitsmaßnahme in Übersetzungstexten aufgetaucht. Dort wird das im Zusammenhang mit Windows Phones und den Desktop-bzw. Web-Client erwähnt. Letzterer hat zwar eine Sicherheitsmaßnahme bzw. "Schranke", diese ist aber etwas umständlich, weil sie das Einscannen bzw. Aufnehmen eines eingeblendeten QR-Codes erfordert.

Download
WhatsApp für Android: APK-Version
Download
WhatsApp Desktop: Windows-Client
Logo, Messenger, whatsapp Logo, Messenger, whatsapp WhatsApp
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden