Galaxy Note 7: So präsentiert sich Samsungs Super-Phablet in der Praxis

Smartphone, Samsung, Phablet, Lutz Herkner, Galaxy Note 7 Smartphone, Samsung, Phablet, Lutz Herkner, Galaxy Note 7
Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung bringt nun doch wieder eines seiner Note-Modelle auch hierzulande in den Handel. Das Galaxy Note 7 ist gerade vorgestellt worden und unser Kollege Lutz Herkner hatte bereits Gelegenheit, es für euch vor die Kamera zu holen. Hier bekommt ihr auch einen Eindruck im Vergleich zum Note 4, das bei uns ja quasi schon als Vorgänger bezeichnet werden muss. Denn das Note 5 war bei uns offiziell ja nie erhältlich.

Wie gehabt handelt es sich bei der Note-Ausgabe im Grunde um einen großen Ableger der aktuellen Flaggschiff-Smartphones. So kommt das neue Modell nun ebenso wie das S7 Edge mit abgerundeten Display-Ecken daher. In dieser Bauart ist das Display natürlich stärker äußeren Einflüssen ausgesetzt als bei einer klassischen Rahmen-Konstruktion, doch das verarbeitete Gorilla Glass 5 soll hier für ausreichend Schutz sorgen. Unter dem Glaspanzer befindet sich hier ein 5,7 Zoll großes SuperAMOLED-Panel mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln.

Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7

Das Note hat seinem Namen nach die Besonderheit, dass es nicht komplett auf die Touch-Bedienung mit dem Finger ausgelegt ist. Wie auch schon die früheren Modelle gehört ein Stylus fest zum Konzept. Dieser ist aber längst nicht mehr einfach ein Plastik-Stäbchen, sondern bringt selbst einiges an Technik mit, die sich in verschiedenen erweiterten Funktionen ausdrückt.

In dem Note 7 arbeitet ebenso wie bei den S7-Smartphones ein von Samsung selbst produzierter Exynos 8890-Prozessor. Diesem stehen immerhin 4 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Samsung verbaut in dem System außerdem 64 Gigabyte Flash-Speicher, der sich über eine MicroSD-Karte erweitern lässt. Das neue Note 7 wird in einigen Wochen in den Handel kommen. Wer das Gerät erwerben möchte, muss allerdings ordentlich Geld auf den Tisch legen: 849 Euro will Samsung von Vorbestellern haben. Im Einzelhandel dürfte der Preis nach dem Verkaufsstart zwar etwas niedriger ausfallen, mit großen Nachlässen sollte man aber nicht rechnen.

Mehr von Lutz: Tests & Benchmarks auf MobiWatch.de MobiWatch auf YouTube

Samsung Galaxy Note7
Alle Informationen im Detail
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!