Galaxy Note 7-Stopp: Samsung verliert 7 Milliarden Dollar an Wert

Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7 Bildquelle: Samsung
Der koreanische Hersteller Samsung musste vor kurzem bestätigen, dass es bei seinem neuesten und derzeit auch wichtigsten Mobilgerät signifikante Qualitätsprobleme gibt, da die Akkus "explodieren" oder besser gesagt Feuer fangen können. Samsung musste vermutlich deshalb die Notbremse ziehen und die Auslieferung stoppen.
Samsung hat erst gestern bestätigt, dass man beim Galaxy Note 7 die Auslieferung stoppen muss, da man "zusätzliche Tests für die Produktqualität" durchführen muss. Für einen Konzern wie Samsung ist das ein verhältnismäßig klares Eingeständnis, dass an den Berichten über schwerwiegende Akkuprobleme etwas dran ist oder dran sein könnte.

Und das hatte für Samsung ernsthafte Folgen: Denn der Konzern verlor laut einem Bericht des Wirtschaftsmagazins Fortune an der Börse zwischenzeitlich rund sieben Milliarden Dollar an Wert. Das ist sicherlich nur eine Momentaufnahme, die sich wieder ändert, sobald man die Probleme wieder in den Griff bekommen hat.


Unglückliches Timing

Der Zeitpunkt könnte für Samsung aber dennoch schlechter nicht sein: Denn das Unternehmen ist auf das Mobilgeschäft angewiesen, es ist dessen mit Abstand wichtigste Sparte. Es ist für Samsung enorm wichtig, das Interesse oder auch Hype am Galaxy Note 7 aufrecht zu erhalten, vor allem auch deshalb, weil Konkurrent Apple nächste Woche seine neuen iPhone-Modelle präsentieren wird.

"Das ist ein ernsthafter Spaßverderber für Samsung, vor allem aufgrund der hart erarbeiteten Aufregung, die Produkte wie das Note 7 sammeln konnten", analysiert IDC-Experte Bryan Ma die Situation. "Der bevorstehende Apple-Launch schafft mehr Druck, das möglichst bald unter Kontrolle zu bekommen. Das Timing hätte nicht ungünstiger sein können."

Offiziell ist bisher aber nicht bestätigt, dass tatsächlich die Akkus der Grund für die Probleme sind. Allerdings finden sich online mittlerweile zahlreiche Bilder und Berichte von Akkus, die zu derartigen Defekten neigen. Wie weit verbreitet diese sind, darüber kann man derzeit aber nur spekulieren.

Siehe auch: Samsung bestätigt massive Qualitätsprobleme mit dem Galaxy Note 7

Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7 Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7 Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Smart Plug, Queta WLAN Steckdose Plug, steuern Sie Ihr Gerät von überall, Smart Swatch mit Home Automatische APP für IOS und Android Smartphones, mit Amazon Alexa [Echo, Echo Dot]Smart Plug, Queta WLAN Steckdose Plug, steuern Sie Ihr Gerät von überall, Smart Swatch mit Home Automatische APP für IOS und Android Smartphones, mit Amazon Alexa [Echo, Echo Dot]
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 2,99
Nur bei Amazon erhältlich

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden