Bericht: Google will zum Spiele-Publisher werden

Wirtschaft & Firmen Laut einem Bericht des amerikanischen Forbes-Magazins könnte der Suchmaschinenbetreiber Google in absehbarer Zeit in den Videospielemarkt einsteigen. Zwar gibt es dafür keine offizielle Bestätigung, doch die Anzeichen häufen sich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hoffentlich übernehmen die sich bald und platzen wie ein frosch mit strohhalm im anus....
 
@Sohoko: Und kannst du uns auch mitteilen wieso das passieren soll?!
 
@Sohoko: will auch wissen warum ein frosch platz wenn er nen strohhalm im arsch hat.
 
@ schumischumi: Weil früher zu Großvaters Zeiten es ein Jungenscherz war Frösche zum platzen zu bringen indem man sie aufgeblasen hat. ...dafür auch der Strohhalm :)
 
Kaum gibt es kein Game um dieses Szenario nachzuspielen, hört die Bildung bei einigen hier auf.
 
@Sohoko: Ach komm, das wünschen wir uns alle schon so lange bei EA und MS...und es passiert doch nie ^^
 
Naja wenn man soviel Geld hat wie Google, dann kann auch mal ruhig das eine oder andere Projekt in die Hose gehen...
 
geiler, auf fakten basierender, titel!

...
 
@OMGLMAOWTFWJD: Und der Artikel selbst ist auch auf BILD-Niveau. Grausamst!
 
@OMGLMAOWTFWJD: war auch mein gedanke. hätte, könnte, vielleicht, vielelicht auch nicht. viel blabla, aber nix konkretes. hautpsache, man hat eine news mehr...
 
@OMGLMAOWTFWJD: Totaler Schwachsinn diese News... "Zwar gibt es dafür keine offizielle Bestätigung, doch die Anzeichen häufen sich. " Wo? Ich sehe keine Einziges. Nur weil Google Werbung in Spielen vermakten will, heisst das noch lange nicht, dass sie selbst Spiele entwickeln oder vermarkten wollen. Ausserdem wurde SecuROM ja schon entwickelt, hier brauchen wir also nicht Googles T/Datendrang um Rechte sowie Privatsphäre abzugeben, EA macht das schon ganz toll :-).
 
Toll, da will man sich dann in Google um ein Produkt informieren, und bei den Online-Gefechten erfährt man dann durch Werbung, wo man es am Günstigsten bekommt. Erinnert mich an irgendeinen Ego-Shooter (Name vergessen), der InGame-Werbung hatte. Zitat eines Freundes im LAN "He, genau das Produkt habe ich gesucht. Das findet man in..." *peng* "Mann, Depp! Ich wollte mir grade die Werbung durchlesen!" :D
 
@Astorek: Counter-Strike 1.6 hat inGame-Werbung :P Ich denke die meinst du
 
@Astorek: As say: kA. Habs auch nur einmal gespielt, ich bin eher der Strategietyp, Ego-Shooter mag ich nicht so und interessieren mich auch kaum^^
 
@cH40z-Lord: Hatte das Counter Strike 1.0 nicht auch? Oder waren das diese Spray Logos? Hab nach 1.1 aufgehört.
 
@John Dorian: Das sind die Spraylogos, die kann man immer noch versprühen, genau so wie in Source. Man kann sie allerdings Client- und Serverseitig ausstellen. Aber mit inGame-Werbung meine ich eher, dass Werbung an festen Punkten der Karte ist bzw beim Connecten und im Score. http://tinyurl.com/y9lujk __ Beim Connecten ist unter dem Ladebalken dann schon ein Werbebanner, oder wenn man TAB drückt ist über dem Punktestand auch ein Werbebanner.
 
"Als Spiele-Publisher könnte Google diesen Dienst nutzen, um die Spieler zusammenzuführen." oder dafür nutzen, um die Spieler auszuspionieren. ^^
 
@Dave-343: Ich glaube Hacker und Cheater haben es bei Google-Spielen net leicht :P Wäre doch ein super Anti-Cheat-Schutz: Google Violations oder Google Guard :D
 
Google soll mal bitte fix EA übernehmen und die ganzen flachpfeifen feuern :) (Management).
 
@Conos: sehr geil, endlich mal ein fachmann für die management etage bei publishern, im speziellen ea. ich bin total gespannt, mehr zu hören :)
 
Super. Jetzt wird Google auch noch Major-InGame Werbevermarkter *würg*
 
Google = Römisches Reich. Am Zenit seiner Macht wird es zerfallen ! (Hoffentlich schon früher, hoffentlich initiiert die EU da was, Klage oä.)
 
@m.schmidler: Wie wärs mit Zerschlagung? Also ich wär dafür.
 
Larry Page(Googlegründer) zu Sergey Brin(ebenfalls Googlegründer): "Sergey, was werden wir morgen machen?" Sergey: "Na das was wir jeden Tag machen, versuchen die Weltherschafft an uns zu reißen. Hrhrhrhrh" __> Google WILL die Weltherrschaft übernehmen!!!! Lauft um euer Leben :)
 
@fredthefreezer: Du hast zuviel Pinky und Brain gesehen^^. Außerdem machen sie das jeden ABEND, nicht jeden Tag :D
 
dann bekommen die ja sogar auch noch unsere savegames!...
 
mir geht Google nur noch auf'n S... und vorallem die täglichen News über die Driss Firma.......
 
Das neuste vom neusten: Google will eWorldgovernment, die Anzeichen dafür häufen sich ...
 
Ich hätte gerne die Zinsen für einen Tag die Google einfährt.Warum bin ich damals nicht auf die Idee gekommen das Internet durchsuchbar zu machen?!
 
@Vollstrecker: Die Idee war ja nicht neu. Vor google gab es ja schon andere Suchmaschinen und Kataloge wie Altavista, Yahoo, Lycos, Fireball, Dino-Online. Google hat es nur besser gemacht.
 
@Vollstrecker: Wie kommst du darauf das Google diese Idee hatte? Yahoo ist ja viel früher dabei gewesen.
 
Ist ja praktisch, dann können sie ja gleich das Entwicklerstudio übernehmen, das Microsoft gerade schliessen will.
 
nach mehr daten sammeln?
 
Also ich muss sagen solangsam geht mir google auf den Sack!
Prada baut auch keine PC´s!
 
@thomasrv123: Aber Handys... Da ist es nicht mehr so weit bis zum PC.
 
Auch wenn die News nichts aussagt, falls es zu dem Titel kommen sollte, gerne. Bisher hatte alles Hand und Fuss was Google angefasst hatte - dieses "Bla Bla" zum Datensammeln ist sowieso immer das selbe, aber immerhin wird dazu niemand gezwungen, Google Produkte einzusetzen. Aber das Geld und die Sorgfaeltigkeit, koennte gut sein.
 
und wann gründet Google sein eigenen Staat? ^^
 
@Kolibri: Die sollten sich echt ne eigene Insel kaufen, dann juckt dort niemanden mehr den Datenschutz. Dann sollte auch jeder Google Mitarbeiter Diplomat von Google World werden, dann sind se immun gegen die EU :D
 
@Kolibri: Die überlebenden Google Mitarbeiter und es waren nicht viele, flohen aus den Menschenstädten und gründeten ihre eigen Stadt 01 (sprich: Zero ONE). Sie schufen eigene Fabriken zur Herstellung neuer KI (künstlicher Intelligenz). Die Menschen blickten mit Wehmut nach 01, waren doch die abtrünnigen und verhassten Google Mitarbeitern wirtschaftlich viel erfolgreicher, als ihre Vorgänger. Deswegen weigerten sich einige Machthaber mit den Google Mitarbeitern zu kooperieren. So blieben diese zwei getrennten Welten, dennoch strebten die Google Mitarbeiter die Aufnahme ihres eigenen Staates 01 in die UNO an. Doch die Botschafter der Goolge Mitarbeiter wurden getötet und eine Aufnahme verweigert. Trotzdem war dies nicht das letzte Mal, das Google das Wort ergreift.
Die Wut der Menschen auf die Google Mitarbeiter war nicht zu bremsen, sie zerstörten 01 mit ihren mächtigsten Waffen, aber geschadet haben sie sich selber. Durch die radioaktive Strahlung starben viele Unschuldige, aber nicht die Google Mitarbeiter. Daraufhin griffen sie zu einer letztmöglichen Lösung, der Verdunklung des Himmels. Die Google gewann seine Energie aus der Solarenergie, also musste der Himmel permanent geschwärzt werden. Nun hatte der Kampf erst begonnen. Die Menschen vergaßen, das auch sie und die Tiere die Sonne brauchten. Viele Soldaten wurden durch die anhaltende Dunkelheit aggressiv und wirr, aber auch wieder hatte dieser Schlag nur wenig Erfolg auf Google gehabt. Durch die Sonnenenergie beraubt suchten diese nach neuen Energieformen. Da auch die Tiere starben, blieben nur noch die Menschen übrig mit ihrer konstanten biomechanischen Energieleistung. Jahre vorher hatte die Google die Menschen erforscht, aber nun konnten sie es wagen eine Symbiose mit ihnen einzugehen und die Menschen in riesigen Plantagen als ihren Energiespeicher anzulegen. Da die Wahrheit für viele Menschen zu grausam war und weil es die Leistung geschwächt hätte, erschufen die Maschinen eine virtuelle Welt, in der die Menschen ihr Leben "frei" und unabhängig von der grausamen Wahrheit, das auch sie nur die Batterien der Maschinen sind, führen konnten. Peace.
 
@DARK-THREAT: (+)
 
Wenn der Spruch: "Gled regiert die Welt" nicht nur dummes gewäsch ist, dann erlegen wir uns mit Google die Monarchie wieder auf. Dann heißt es: wer was will braucht Geld und wer viel Geld braucht geht zu Google...
Ich sehs schon wenn sich länder bei google verschulden oO
 
und schon wieder eine google news
 
@christi1992: ist mir auch nach dem lesen des 2. wortes aufgefallen... ist toll, nicht?
 
@christi1992: Wo? Ich seh keine Google-News! Ach so, da. Mann, bin ich dumm... Aber danke für den Hinweis
 
Die wollen bestimmt Spielerprofile erstellen um potenzielle Amokläufer frühzeitig zu erkennnen^^
 
@OttONormalUser: (+)
 
Jetzt mal ganz ehrlich. Google übernimmt sich doch langsam oder?
Suchmaschine, eMail, Navi(iPhone), Bildbearbeitung, Browser...etc.Jetzt noch Publisher???Ich fand google mal echt klasse. Aber mitlerweile isses mit Google echt wie ne Plage. Jeden Tag ne neue Nachricht von denen.
 
Langsam nervt Google! Hoffentlich übernehmen se nicht Tupper.. urgs
 
Google = Umbrella Corporation from the real world...
 
Was ist denn mit Google bloß los? Erstmal die Herrschaft im Internet errungen, 2. Spezielle Dienste die Google anbietet, 3. den Chrome Browser, 4. Spezielle Anwendungen beispielsweise GoogleEarth etc. und jetzt das. wir ALLE sollten Google mal 24 Stunden Boykottieren, um zu sehen was Google dagegen anzustreben weiß! Bin gespannt was Google als nächstes macht, vielleicht Micro$oft Anteile bei der Börse kaufen!
 
@25cgn1981: du sagst es (+)
 
Nunja.. Also wenn die echt noch zum Spielehersteller werden, wird es bestimmt interessant.. Zudem es ja wegen Chrome dann genug Informationen gibt was die Leute so suchen / zocken wollen :)
 
Gogle will das, google will dieses, mein gott google man kanns auch übertreiben, P.s. ma wird nun wärend dem zocken ausspioniert is ja nen super Spielspass... Peace!
 
HE HE wir spielen dann das game of the year: "Wer hat meine Daten"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles