Bericht: Google will zum Spiele-Publisher werden

Wirtschaft & Firmen Laut einem Bericht des amerikanischen Forbes-Magazins könnte der Suchmaschinenbetreiber Google in absehbarer Zeit in den Videospielemarkt einsteigen. Zwar gibt es dafür keine offizielle Bestätigung, doch die Anzeichen häufen sich. Im letzten Jahr kaufte Google beispielsweise für 23 Millionen US-Dollar Adscape Media, ein Unternehmen, das sich auf Werbung in Spielen spezialisiert hat. Google erhielt dadurch den Top-Manager Bernie Stolar, der sich bereits als Chef bei Sony Computer Entertainment America und Sega Amerika einen Namen gemacht hat.

Vor geraumer Zeit startete Google dann den Dienst Lively. Dabei handelt es sich um einen virtuellen Chatraum in 3D, der stark an das erfolgreiche Second Life erinnert, aber nicht an dessen Erfolge anknüpfen kann. Als Spiele-Publisher könnte Google diesen Dienst nutzen, um die Spieler zusammenzuführen.

Colin Sebastian, Analyst bei Lazard Capital Markets, ist der Meinung, dass Google genug Mitarbeiter und Geld hat, um ein derartiges Projekt auf die Beine zu stellen. Zudem hat der Suchmaschinenbetreiber den Mut, derartige Nebenprojekte zu realisieren.

Was Google genau plant, verrät die Unternehmensführung natürlich nicht. Man darf also gespannt sein, welche überraschende Ankündigung in der nächsten Zeit ansteht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -50% auf Technikprodukte & Gadgets von Start-ups
Bis zu -50% auf Technikprodukte & Gadgets von Start-ups
Original Amazon-Preis
199
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Pixel im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden