Foxconn-Manager: iPhone 8 wird nicht billig, schuld ist auch das Panel

Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 8, iPhone X, Apple iPhone 8, icon, Symbol Bildquelle: Guilherme Rambo
Noch ist das iPhone 8 nicht viel mehr als eine Sammlung an Gerüchten, allerdings sind die vorab durchgesickerten Informationen beim Jubiläums-Smartphone von Apple inzwischen so zahlreich, dass man eigentlich davon ausgehen kann, dass die meisten stimmen. Auch jene, wonach das iPhone 8 ein teures Vergnügen wird. Und das liegt auch an einer ziemlich schlechten Panel-Ausbeute.
Foxconn ist bekanntlich in Bezug auf die Herstellung seit Jahren der wichtigste Partner von Apple, entsprechend gut informiert sind die Taiwanesen, die ihre Produktionsstätten am chinesischen Festland haben. Deshalb kann man einem Post von Luo Zhongsheng, Executive Director bei der Foxconn-Tochter FIH Mobile wohl Glauben schenken.

Denn dieser schrieb von kurzem auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo (via 9to5Mac), dass das "iPhone 8 nicht günstig" sein werde. Das hat sich zwar in den vergangenen Wochen bereits angedeutet, dennoch lieferte Luo Zhongsheng ein interessantes Detail, in dem er erklärt, was den Preis hochtreibt, zumindest zum Teil.

Apple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 Galerie

Panel-Ausbeute ziemlich schlecht

So meinte er, dass die asymmetrische Form des Bildschirms dem Panel-Hersteller Samsung Display ziemliche Probleme bereitet: Denn der Zulieferer schafft es derzeit nur, Ausbeuten von etwa 60 Prozent zu erreichen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass vier von zehn produzierten Panels in den Müll wandern müssen.

Verantwortlich ist die ungewöhnliche Form des Bildschirms, die Apple beim iPhone 8 verbauen lässt: Denn dieser hat oben links und rechts zwei "Hörner". Dort wird Apple bzw. iOS vermutlich Informationen wie Batterie- und WLAN-Icon sowie Uhrzeit platzieren, eine vergleichbare Panel-Form hat derzeit auch noch Andy Rubins Essential Phone.

Freilich sind die Panel-Form und -Ausbeute wohl nicht die einzigen Gründe für den vermutlich sehr hohen Preis des iPhone 8, denn das Smartphone soll auch zahlreiche andere technische Innovationen mitbringen. Günstiger wird das Gerät durch die Produktionsschwierigkeiten aber sicherlich auch nicht.

Siehe auch: iPhone 8 - Firmware bestätigt neue Form der Frontseite und Face Unlock Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 8, iPhone X, Apple iPhone 8, icon, Symbol Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 8, iPhone X, Apple iPhone 8, icon, Symbol Guilherme Rambo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:00 Uhr 18 PCS Lötkolben Set, CrazyFire Lötset Soldering Iron 60W 220V Soldering Iron Set, Lötset mit Einstellbare Temperatur 200-450°C für Verschiedentlich Repariert Nutzung18 PCS Lötkolben Set, CrazyFire Lötset Soldering Iron 60W 220V Soldering Iron Set, Lötset mit Einstellbare Temperatur 200-450°C für Verschiedentlich Repariert Nutzung
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,99
Ersparnis zu Amazon 41% oder 6,99
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden