Microsoft: Enterprise-Kunden erhalten kostenloses Windows 10-Upgrade

Windows 10, Cortana, Benutzeroberfläche, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Action Center, Windows 10 Desktop, Windows 10 Version 1607, Ink Workspace Bildquelle: Microsoft
Im vergangenen Jahr hat Microsoft ein Abo-Programm für Geschäftskunden vorgestellt. Hierdurch gelangen die Unternehmen an eine Vielzahl sicherheitsrelevanter Funktionen. Nur die Personen, die das Paket auch nutzen, werden dabei einzeln abgerechnet.
Nun hat Microsoft angekündigt, den Abonnenten dieses Programms das Betriebssystem Windows 10 als Gratis-Upgrade zur Verfügung zu stellen. Darüber hat auch MSPoweruser berichtet. Dies soll den Nutzern helfen, welche noch nie zuvor ein Windows 10-Gerät gekauft haben und auf ein aktuelleres Betriebssystem wechseln möchten. Sowohl Abonnenten der Tarife Enterprise E3 und E5 sowie solche der Tarife Secure Productive Enterprise E3 und E5 können ihre Rechner ohne zusätzliche Kosten aktualisieren lassen.


Keine neue Lizenz erforderlich

Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass auf dem Computer zuvor ein Windows 7 oder 8.1 ausgeführt wird. Die Möglichkeit zum Upgrade wird momentan ausgeliefert. Kunden mit einem entsprechenden Abonnement werden innerhalb der nächsten 48 Stunden dazu in der Lage sein, ein entsprechendes Menü im Office 365 Admin-Center zu finden. Über das Admin-Panel werden viele Funktionen des Enterprise-Abos verwaltet. Hier kann dann der Upgradevorgang gestartet werden.

Die kostenlose Lizenz ist anschließend an das Gerät des Nutzers gebunden: Auch wenn dieser sein Abonnement beendet kann diese weiter verwendet werden, also genau so, wie es schon beim Upgrade-Programm des letzten Jahres für Privatkunden der Fall war. Wie uns von einem vertrauenswürdigen Mitglied mitgeteilt wurde, wird auch hier die Vorversion berücksichtigt, also bleibt die Home (Premium)-Version von Windows 7/8 auch unter Windows 10 Home, während alle weiteren Versionen zur Windows 10 Pro-Version werden.

Microsoft stellte den Nutzern der veralteten Betriebssysteme Windows 7 sowie Windows 8.1 für einen gewissen Zeitraum die Möglichkeit zur Verfügung, kostenfrei ein Upgrade auf Windows 10 durchzuführen. Da diese Gelegenheit auf ein Jahr nach Release des Betriebssystems befristet war, ist es seit dem 29. Juli 2016 nicht mehr ohne weiteren Aufwand möglich kostenlos an eine legale Version von Windows 10 zu gelangen. Die Redmonder standen in Vergangenheit stark in der Kritik, den Upgrade-Hinweis auf Windows 10 zu aufdringlich gestaltet zu haben. Microsoft entschuldigte sich kurz vor dem Jahresende 2016 für dieses Vorgehen. Windows 10, Cortana, Benutzeroberfläche, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Action Center, Windows 10 Desktop, Windows 10 Version 1607, Ink Workspace Windows 10, Cortana, Benutzeroberfläche, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Action Center, Windows 10 Desktop, Windows 10 Version 1607, Ink Workspace Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:40 Uhr Transcend Extreme-Speed JetFlash 780 32GB USB-Stick USB 3.0 (Bis zu 210MB/s Lesen)Transcend Extreme-Speed JetFlash 780 32GB USB-Stick USB 3.0 (Bis zu 210MB/s Lesen)
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
29,48
Blitzangebot-Preis
28,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5

Tipp einsenden