Zu Weihnachten: Microsoft kompiliert internen Windows 10 Build 15000

Windows 10, Windows Insider, 9879 Bildquelle: Microsoft
Neben den Weihnachtsfesttagen hat Microsoft nun auch noch einen ganz anderen Grund um zu feiern: Die Redmonder haben den Build mit der Nummer 15000 von Windows 10 unternehmensintern kompiliert. Der letzte solche Meilenstein wurde vor rund zwei Jahren mit Build 10000 erreicht.
Darüber hat Windows Central berichtet. Die Build-Nummer sollte jedoch nicht mit der tatsächlichen Zahl von Windows-Builds verwechselt werden, da Microsoft des Öfteren bestimmte Versionsnummern übersprungen hat. Build 15000 wurde unternehmensintern zur Verfügung gestellt - neue Features sind hier jedoch nicht hinzugefügt worden. Microsoft arbeitet weiterhin auf Hochtouren an der Entwicklung des Windows 10 Creators Update. Mindestens drei Viertel hiervon sind bereits abgeschlossen.


Keine großen Änderungen enthalten

Obwohl Windows 10 Build 15000 einen großen Meilenstein in der Geschichte von Microsoft darstellt, sind keine Veränderungen vorgenommen worden, die hier erwähnt werden können. Das ist allerdings nichts ungewöhnliches: Es handelt sich schließlich nur um ein internes Build und unter Berücksichtigung der aktuellen Feiertage ist wohl zu erwarten, dass auch die meisten Windows-Entwickler Zeit zuhause verbringen.

Die kompilierte Version wird zudem vermutlich unternehmensintern bleiben: In Anbetracht dessen, dass keine spürbaren Veränderungen vorgenommen worden sind und Microsoft angekündigt hatte, keine Windows 10 Insider-Preview mehr in diesem Jahr zu veröffentlichen, wird der Build voraussichtlich niemals das Licht der Welt erblicken. Windows Insider müssen sich noch bis in den Januar hinein gedulden, bevor neue Versionen seitens der Redmonder bereitgestellt werden. Das dann für alle zugängliche Windows 10 Creators Update wird für das erste Quartal des neuen Jahres erwartet. Die Entwicklung soll Gerüchten zufolge beinahe abgeschlossen sein.

Download
Windows 10 ISO-Datei inkl. Anniversary Update
Windows 10, Windows Insider, 9879 Windows 10, Windows Insider, 9879 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden