WhatsApp erlaubt nun GIFs, Zwei-Faktor-Authentifizierung ist in Arbeit

Der Messenger WhatsApp hat ein von vielen Nutzern heiß ersehntes Feature bekommen, nämlich die Möglichkeit, animierte GIFs verschicken zu können. Den Anfang macht allerdings die iPhone-Version. Die Ausgabe für Android ist derzeit noch im Betatest, ... mehr... Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: WhatsApp Logo, Messenger, whatsapp Logo, Messenger, whatsapp WhatsApp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das erste GIF gab es 1987, schön das Whatsapp dieses Format im Jahr 2016 nun auch unterstütz.
 
@BartHD: Ich habe heute Morgen herausgefunden, dass die deutsche Rentenversicherung sämtliche Dokumente sofort auf Mikrofilm abspeichert und dann archiviert - In welchem Jahr leben wir denn, 1968? Mich schockt gar nichts mehr!
 
@bamesjasti: Mikrofilm kann ohne Strom gelesen werden ... das ist schon Sinnvoll.
 
@C.K.Nock: im Keller sitzt bestimmt noch einer, der meiselt die Backups der Dokumente in große Steintafeln - sicher ist sicher. ^^
 
@Trashy: Das nennt man "HARTE FAKTEN"
 
@C.K.Nock: Theoretisch ja. Praktisch ist die Lesbarkeit von Mikrofilmen ein Problem! Keiner setzt sich mit der Lupe dran. Man verwendet Readerprinter, die nicht ohne Strom funktionieren und für die zum Teil nur noch mit großen Mühen Ersatzteile zu bekommen sind. Weißt du, was man macht, wenn man z. B. in Bibliotheken auf Mikrofilme gesicherte Bücher zugänglich machen will? Man scannt das Original nochmal ein (und schmeißt den Mikrofilm dann in der Regel weg, pardon, man makuliert ihn). Professionelle Scanner für Mikrofilme sind nämlich sehr, sehr teuer.
 
@regulator: Im Notfall würde es mit der Lupe aber gehen, das ist der springende Punkt. Und einfacher Strom ist schneller wieder herzustellen als digitale Infrastrukturen wie das Internet und funktionsfähige Computer.
 
@regulator: Für die Versicherrungen ist die Redundanz der springende Punkt.
Z.B.: Es gibt ein Natur basierenden Schaden und die Versicherung ist sogar selber betroffen. So muss dieser Trotzdem die Fälle Bearbeiten können um die Versicherten Bearbeiten zu können. besonders Langfristige Versicherrungen müssen Redundant gesichert werden.
 
@C.K.Nock: Redundant - ja, natürlich. Ein RAID-System muss selbstverständlich sein. Dazu natürlich kontinierliche Backups, die offline an einem anderen Ort aufbewahrt werden. Aber Mikrofilme? Ich möchte mal sehen, wer nach einem wirklichen Schadensfall Millionen von verfilmten Dokumenten händisch sichten und die Informationen im EDV-System eingeben würde...
 
@regulator: Welches EDV-System? 1. Formate verändern sich, 2. Dieses System kann im Notfall nicht funktionieren.

Hier ist ein hartes Backup nicht verkehrt.
 
@bamesjasti: Mikrofiche haben eine Lebenserwartung von über 100 Jahren, da kann also nichts verloren gehen bevor der Rentner verstorben ist. Es handelt sich bei Mikrofiches bestimmt nicht um das einzige Backup, digital wird es ja ebenso gespeichert.
Wann wurde der Streamer erfunden? Auch auf Magnetband hat man eine bessere Archivierung als man mit Festplatten und optischen Datenträgern erreichen kann.
Nur weil eine Technik alt ist muss sie nicht schlecht sein, wann wurde das Rad erfunden? Und dein Auto hat davon immer noch welche verbaut, wie rückständig bist du überhaupt. ;)
 
@otzepo: Mir sind Sinn und Zweck von Mikrofilmen schon klar, ich fand es nur erstaunlich, dass ich auf die Nachfrage nach einem Bescheid vom 2.11.2016 als Antwort zu hören bekam, dass es eine Minute dauert, da Sie erst noch den Film einlegen muss...
 
@bamesjasti: Das ist wirklich mehr als verwunderlich, ein fünf Tage alter Bescheid soll nicht mehr im System sein... und dann auch noch innerhalb von kürzester Zeit im Zugriff sein - bestimmt ein Roboter im Keller und die gute alte Rohrpost :D
 
@otzepo: Werden Festplatten NUR zur Backup Sicherung genutzt und sind Server Platten, so ist die Haltbarkeit zwischen 50 bist 150 Jahren. Das Gehäuse darf nur kein LAG haben (Edelgase und so)
 
@C.K.Nock: Ich kenne da eher Zahlen wie 10-15 Jahre, da man fast nichts länger vorhalten muss schon ausreichend, drauf verlassen würde ich mich aber nicht, da die Schmiermittel ranzig werden können und verharzen.
 
Naa Klar!!
;)
Mr. FB will die Flucht von WA bremsen!!
:D
Von über 90% in Deutschland auf jetzt 2016 auf unter 70% abgerutscht!!
:)
 
@WP8.1Lumia: Hast du einen Link zur Verteilung bitte?
 
@wertzuiop123: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Zwei-von-drei-Internetnutzern-verwenden-Messenger.html
Dieser Link bestätigt zumindest die unter 70% im Jahr 2016 (bezogen auf Messengernutzer).
Ich persönlich kann mir einen deutlich höheren Anteil an Whatsapp-Nuter unter den Messengernutzern im Jahr 2015 vorstellen. Hier war Facebook noch nicht so stark mit Whatsapp verwoben.

Davon ab, scheint es immer mehr in Mode zu kommen, ohne Quellenangabe, Behauptungen als Fakten zu verkaufen.
 
@erso: Danke dir. Wenn bitkom nun noch was aus den Jahren 2014 oder 2015 hätte, wärs gut vergleichbar
 
@wertzuiop123:
www.chip.de /2015 /Deutschland beliebteste Messenger/WA nur noch 68,7%!!
:D
www.buw-digital.de/12/2015/Illustrative Schätzung der Messenger-Verbreitung in Deutschland/WA nur noch 56%!!
:)
;)
:D :D :D
www.doschu.com/06/2016/Messenger Statistik Bitkom/WA nur noch 63%!!
:D
:D
:D
 
@WP8.1Lumia: Mal davon abgesehen, das keine der von dir genannten Zahlen stimmt, ist keine Stagnation von Whatsapp erkennbar.
 
@kkp2321: Danke! Danke! Für die Blumen! ;)
 
@WP8.1Lumia: Ich kann mir jetzt auch einfach so Zahlen ausdenken.
 
@regulator:
Träume weiter von deiner, schönen, heile Welt mit FB & WA!!
:)
;)
:D
 
Und um der "News" auch nochmal für die 1,2% Windows Mobile einen Sinn zu geben: Auch die Windows Mobile Version hat Gif-Support in der Beta.
 
@ZwoBot1102: Ich dachte das geht bereits? Da steht nix von Beta
http://www.giga.de/apps/whatsapp-fuer-windows-phone/news/whatsapp-fuer-windows-phone-update-bringt-gif-support-online-backup-und-mehr/
 
@wertzuiop123: Das ist was ganz anderes. In dem Artikel geht es darum, dass WhatsApp Videos die max 6sec lang sind in GIFS konvertieren kann.
Das geht seit Anfang Oktober auch in der Non-Beta.

Was aktuell noch Only-Beta ist, ist das Versenden von anderen GIFs.
 
@ZwoBot1102: Dann danke für die Info oben
 
Wieso steht in den News nur, wann iPhone & Android die GIF Funktion bekommen? Was ist mit der WP/W10M Version? Sollte ja dann auch bald kommen, oder?
 
@Blubbsert: Das geht anscheinend schon seit 07.10 auf WhatsApp für W10M (laut giga)
 
@wertzuiop123: Das ist aber wohl laut dem Text bei Giga etwas anders umgesetzt:

"Neu ist auch die Unterstützung für GIFs. Im Gegensatz zu den Android- und iOS-Versionen von WhatsApp, lassen sich tatsächlich nicht wirklich GIFs versenden - sondern aus Videos, die unter sechs Sekunden lang sind, GIFs erstellen, die dann verschickt werden können."
 
@Blubbsert:
Das was du beschreibst ist ein ganz anderes Feature.

In der aktuellen Beta lassen sich GIFs jeder Art verschicken.
 
@wertzuiop123: und mit diesem Update ist WhatsApp auf W10M brechend langsam geworden beim öffnen. Auch die Verbindung zum PC ist nicht stabil wenn das Handy gesperrt ist :-(
 
Ich wusste gar nicht, das WhatsApp Telegram technisch so hinterher ist.
 
Gif support gibts bei Whatsapp seit Monaten und nicht nur in der Beta.
 
Beides hat Telegram schon ewig.... Bravo Whatsapp... Willkommen in der Zukunft.. :-)
 
Ach das war alles noch Beta? Dacht mir grade, das geht doch schon ewig. Wobei ich auch dacht dass das GIF schon lange tot ist und nur noch in Banner zufinden ist. Animierte GIFs sind sowas von 2004...
 
@Siniox: War meins auch nie. Höre ich "GIF", denke ich sofort an ultranervige Avatare in Foren oder eben 256-Farben-Bilder, bevor sich JPEG durchgesetzt hat. Gruselig.
 
@Siniox: Dank tumblr erleben animierte GIFs schon seit vielen Jahren ein Revival. Ist natürlich technologisch ein rückständiges Format, aber es hat sich halt irgendwie durchgesetzt.
 
Wau welch Fortschritt. Das konnten die Messenger vor 10 Jahren schon und in Telegram gibts das auch schon lang.
 
anstatt mal was für multisimuser mit 2 handy zu tun, wird nur sinnloser spielkram voran getrieben....
 
@compadre: Kann man WhatsApp nicht auf mehreren Geräten Nutzen? Ich hab Telegram in iOS, in Windows und Android und alles geht gleichzeitig.

Man muss es doch nicht auf dem Gerät nutzen mit der Nummer man es registriert hat?
Oder muss man das bei WhatsApp? Bei Telegram erfährt der andere nicht mal die Nummer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte