Neue iPhone 7 mit Aktivierungs-Bug, verbunden mit fremden Apple IDs

Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Bildquelle: Alexander Böhm
Bei Apple häufen sich derzeit Problem mit neuen iPhones, die sich frisch ausgepackt aus dem Karton einfach nicht aktivieren lassen. Es geht dabei vor allem um neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus, aber auch um die Vorjahresmodelle iPhone 6s und iPhone 6s Plus.
Der Fehler soll sich immer gleich äußern und von dem iPhone-Besitzer allein nicht lösbar sein: Der Versuch, das frisch ausgepackte Gerät einzurichten, endet mit einer Aktivierungssperre. Den betroffenen Nutzer wird dabei häufig angezeigt, dass das Gerät bereits mit einer Apple ID verbunden wurde und nicht aktiviert werden kann. Einige iPhone-Besitzer beklagen, dass ihnen eine fremde Apple ID angezeigt wird, so als sei das Gerät bereits schon von einem anderen Nutzer aktiviert und an seine ID gekoppelt.

iPhone 7iPhone 7iPhone 7iPhone 7
iPhone 7iPhone 7iPhone 7iPhone 7

Punkt lässt sich nicht überspringen

Das iPhone wartet dann auf die Eingabe der Accountdaten der angezeigten Apple ID. In solchen Fällen kann die Aktivierung nicht abgeschlossen werden und das Gerät bleibt unnutzbar. Die Eingabe der Accountdaten lässt sich nicht überspringen.

Apple soll in den USA bei entsprechenden Fällen bisher die Geräte zurückgenommen und gegen neue ersetzt haben - eine andere Lösung hatte man nicht in petto.

Was genau hinter dem Problem steckt ist derzeit noch unklar. Natürlich könne es sein, dass Apple Geräte an Käufer weiterleitet, die zuvor von einem anderen Kunden retourniert wurden. Es ist aber viel wahrscheinlicher, dass es sich dabei um ein grundlegendes Problem mit Apples Aktivierungsserver handelt. Denn es gibt auch andere Probleme mit der Aktivierung, die genau darauf hindeuten.

Gerade noch verwendet, plötzlich gelockt

So schildert die Newsseite MacRumors den Fall eines Kunden, dessen iPhone 6s nach der Aktivierung seines neuen iPhone 7 plötzlich mit dem gleichen Problem kämpft. Auch hierbei zeigt das alte iPhone plötzlich eine unbekannte Apple ID an und kann dann nicht mehr aktiviert werden. Gerade noch lief es, dann war es gelockt.

Apple hatte bereits vor einiger Zeit mit einem großen Ausfall der Aktivierungsserver zu kämpfen. Damals liefen Anmeldeversuche von neuen Geräten einfach ins Leere, so konnten neuen iPhones nicht eingerichtet werden. Apple konnte den Fehler aber schnell eingrenzen. Zu dem neuen Problem wollte sich Apple nach Anfrage von MacRumors nicht öffentlich äußern.


iOS 10 im Härtetest:
Was bietet Apples neues Betriebssystem?
Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Alexander Böhm
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Apple iPhone im Preisvergleich

Tipp einsenden