Samsung bestätigt: Jetzt gibt's nicht-explodierende Note 7 im Handel

Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Bildquelle: Reddit/Crushader
3. Oktober, knapp einen Monat nach den ersten Berichten über explodierende Akkus beim Galaxy Note 7 und einer der höchsten Feiertage in Korea: Der Elektronikkonzern Samsung kündigt symbolträchtig zum Gaecheonjeol-Fest, dem Tag der Gründung Koreas durch König Dangun im Jahr 2333 vor Christus, den Wiederverkauf der überarbeiteten Note-7-Serie an.
Gaecheonjeol bedeutet laut Wikipedia frei übersetzt soviel wie "der Tag, an dem sich der Himmel öffnete". Diesen Tag hat sich nun der südkoreanische Konzern Samsung als Termin für den Neustart seiner Galaxy Note 7 Geräte genommen. Ab heute, so bestätigt es Samsung offiziell auf der eigenen Webseite, ist ein überarbeitetes Modell wieder im Handel erhältlich. Das neue Note 7 nennt es Samsung schlicht. Erste Händler haben es im Heimatmarkt Südkorea bereits seit Sonnabend wieder im Verkauf, weitere Länder sollen nun so schnell wie möglich folgen, kündigt Samsung heute an.


Wiedereinführung als Chance

Zur Wiedereinführung lässt sich Samsung nicht lumpen. Der Neustart wird mit einem massiven Werbe-Aufgebot begleitet. Schließlich hat der Konzern einiges an schlechter Presse wiedergutzumachen, wenn man nicht noch Jahre an einem Imageschaden durch die explodierenden Smartphones leiden will.

Siehe auch: Samsung will Note-7-Verkauf in Europa erst Ende November fortsetzen

Ob es in Europa auch schon bald neue Note-7-Geräte im Handel geben wird, ist derzeit noch offen. Bisher hat Samsung noch keinen genauen Termin genannte, es heißt auch heute wieder nur "in den nächsten Wochen". Samsung Galaxy Note 7Neue Symobole für neue Geräte. Foto: Samsung

So unterscheidet man die Geräte

Um die neuen Geräte einfach von den alten, explosionsgefährdeten Note 7 unterscheiden zu können, hat der Konzern einige Änderungen eingeführt. Zum einen werden die neuen Verpackungen ein kleines Quadrat bei der Gerätebezeichnung erhalten. Zum anderen gibt es ein Software-Update für alle neuen Geräte. Dadurch wird die Akku-Anzeige nun neu in Grün angezeigt, und zwar sowohl in der Statusbar, als auch auf dem Always-On-Display und beim Ausschalten des Geräts.

Akku auf 60% begrenzt:
Galaxy Note 7 erhält Update gegen Feuergefahr
Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Reddit/Crushader
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden