Pokémon Go: Diese Neuerungen sollen in der Zukunft kommen

Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs, AR, Teams, Teamleader Bildquelle: Niantic
Bei weitem nicht jeder kann die Aufregung bzw. Begeisterung rund um Pokémon Go verstehen und auch so mancher Spieler fragt sich: War das alles? Denn bisher lebt das Augmented-Reality-Spiel vor allem von der Sammelwut nach Pokémons, abgesehen davon gibt es aber noch nicht so schrecklich viel zu tun. Das soll sich aber ändern.
Die Comic-Con in San Diego, die gestern zu Ende gegangen ist, konnte nicht umhin, sich dem Phänomen Pokémon Go zu widmen. Ein Panel zum Spiel war bereits vor der App-Veröffentlichung geplant, allerdings in "winzigem Rahmen", wie The Verge schreibt.

Die massive Popularität des Spiels hat also auch die Veranstalter der Popkultur-Convention überrascht und sie mussten umplanen: So wurde das Pokémon Go-Panel in die größte Halle der Comic-Con verlegt, mehr als 6000 Besucher fanden sich dort ein, um einem Gespräch mit John Hanke, Chef von Entwickler Niantic beizuwohnen.

Hanke sprach über das Spiel und das Phänomen, das es darstellt, auch die Server-Schwierigkeiten sprach er mehrmals an und versprach, dass man intensiv daran arbeitet, diese möglichst bald aus der Welt zu schaffen. Hanke gab aber auch einen Ausblick darauf, was Spieler inhaltlich in den kommenden Monaten erwarten können. Pokémon GODie drei Teamleader von Wagemut, Weisheit und Intuition

Neue Pokémons

Die wohl wichtigste Information war, dass in der Zukunft neue Pokémons dazukommen werden. Derzeit können Spieler maximal 151 der virtuellen Wesen fangen, das Pokémon-Universum kennt hingegen über 700 dieser Tierchen. Pokémon Go soll nach und nach mit neuen Arten versorgt werden, dies werde in den kommenden "Monaten und Jahren" geschehen.

Pokéstops sollen künftig eine größere Rolle im Spiel einnehmen, man will, dass diese Points of Interest modifizierbar werden und damit neue Möglich- bzw. Fähigkeiten erhalten. Beispielsweise könnten sie zu (temporären?) Heilpunkten verändert werden.


Außerdem will Niantic Handel und Pokémon-Training nachreichen, man erwägt überdies, die Zucht neuer Wesen zu ermöglichen. Zeitpunkte wollte Hanke dazu nicht nennen oder in Aussicht stellen, Niantic nutzte die Gelegenheit aber, um die Teamleader der drei Spielfraktionen, die man zum Launch nicht ganz fertigbekommen hat, zu enthüllen.

Pokémon GO für Android Pokémon GO für iOS Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs, AR, Teams, Teamleader Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs, AR, Teams, Teamleader Niantic
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden