Xboy: Xbox-Manager plaudert über Pläne für ein Microsoft-Handheld

Microsoft, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One
Microsoft hatte die Veröffentlichung einer eigenen Handheld-Konsole geplant, diese Pläne dann aber früh in der Entwicklungsphase wieder verworfen: So zumindest der Bericht des ehemaligen Chief Xbox Officer Robbie Bach, der in einem Interview beschreibt, wie weit Microsoft mit der Idee des "Xboy" tatsächlich gekommen war.

Der Xboy war in Planung

Dass Microsoft eine eigene Handheld-Konsole plant, um Konkurrenz-Produkten von Nintendo und Sony etwas entgegenzusetzen, war unter Beobachtern und in der Gerüchteküche immer wieder diskutiert worden. Bisher gab es aber nur wenig handfeste Beweise, dass der Konzern aus Redmond in seinen Entwicklungsabteilungen tatsächlich eine hosentaschentaugliche Version der Xbox gefeilt hat. Robbie Bach, ehemals Chief Xbox Officer, spricht jetzt erstmals öffentlich über die Pläne zu einem Handheld von Microsoft.


So bestätigt Bach in einem Interview mit IGN, das in Auszügen veröffentlicht wurde, dass es bei Microsoft zu einem gewissen Zeitpunkt "frühe Pläne" rund um eine eigene Handheld-Konsole gegeben habe - ob dabei auch der in diesem Zusammenhang gerne genannte Name "Xboy" eine Verwendung fand, wollte der Manager aber zunächst nicht bestätigen. Wie Bach weiter beschreibt, sei das Projekt seines Wissens nicht über das "Zeichenbrett" hinausgekommen, die Prototypen-Phase habe man nie erreicht.

Am Ende Glück gehabt

Die Pläne, einen Handheld unter der Xbox-Marke zu veröffentlichen, sei von der Konzernführung aber nicht nur einmal ins Auge gefasst worden. "Es kam als Projekt mehrere Male auf, wurde aber nicht immer Xboy genannt", so Bach weiter, "das Unternehmen hatte das Gefühl, auch in dem Ökosystem mitspielen zu müssen". Allerdings seien die Pläne aber nie umgesetzt worden, weil man nicht die nötigen Kapazitäten zur Verfügung gehabt habe und sich auf die Entwicklung der Heimkonsole konzentrierte.

"Für uns war es ein Problem, auf was wir uns fokussieren wollen und wie sich herausgestellt hat, war das für uns strategisch eine kluge Entscheidung, die uns allerdings mehr oder weniger passiert ist", so Bach. Demnach sei er froh und man habe auch etwas Glück gehabt, dass man sich damals ganz auf die Xbox 360 konzentriert habe. Kurze Zeit später sei der Markt der Handheld-Konsolen von dem Aufstieg der Smartphones vollkommen verändert worden. 2014 hatte der Konzern dann auch öffentlich eine Handheld-Version der Xbox ausgeschlossen.

Microsoft, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One Microsoft, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden