OnePlus 3 soll Ende Mai starten: Benchmark-Details & bis zu 6 GB RAM?

OnePlus, OnePlus 2, OnePlus Two Bildquelle: OnePlus
Das chinesische Startup OnePlus schickt sich offenbar an, in Kürze mit dem OnePlus 3 sein viertes Smartphone auf den Markt zu bringen. Neben einem Vorstellungstermin Ende Mai sind nun erste Hinweise auf die Hardware-Ausstattung aufgetaucht, die anscheinend in jeder Hinsicht dem aktuellen Standard in der Oberklasse entsprechen werden.
Wie das chinesische Portal Tech.Ifeng.com berichtet, soll das OnePlus 3 wahrscheinlich gegen Ende Mai vorgestellt werden. Konkret ist vom 28. Mai 2016 die Rede, bevor schon am 6. Juni der Verkauf anlaufen könnte. Wesentlich interessanter ist aber, was uns zwei Benchmark-Datenbanken verraten. Seit Monaten geistert dort nämlich ein mysteriöses High-End-Smartphone umher, das auf die Bezeichnung "Rain" hört, wobei es sich anscheinend um einen Codenamen handelt - so hieß das OnePlus 2 mit Codenamen "Spring". OnePlus 3Ist es das OnePlus 3? RAIN A3000 in der Datenbank von GFXBench Nachdem seit Monaten immer wieder ein mit dem Qualcomm Snapdragon 820 ausgerüstetes Gerät Namens RAIN RAIN A3000 in der Datenbank von Geekbench auftauchte, ist dort jetzt auch ein Gerät mit dem Namen RAIN A3003 zu finden - auch hier wieder eine Parallele zum OnePlus 2, denn dieses Gerät trug unter anderem die Modellnummer A2003. Nimmt man dies als Grundlage, dürfte es sich bei dem Gerät namens RAIN RAIN A300x tatsächlich um das OnePlus 3 handeln - von dem es anscheinend wieder eine normale und eine etwas aufgebohrte Variante geben wird.

OnePlus 3OnePlus 3OnePlus 3OnePlus 3

Laut Geekbench wird das OnePlus 3 a.k.a. RAIN RAIN A3000 bzw. A3003 mit dem Qualcomm Snapdragon 820 daherkommen, also den neuesten High-End-SoC des US-Chipkonzerns aus San Diego nutzen, der mit zwei 1,6 und zwei 2,15 Gigahertz schnellen Qualcomm "Kryo"-Kernen aufwartet. Darüber hinaus sind mindestens vier Gigabyte Arbeitsspeicher an Bord, wobei inzwischen auch eine Variante des RAIN RAIN A3000 aufgetaucht ist, die sogar ganze sechs Gigabyte Arbeitsspeicher mitbringt. Damit würde sich das OnePlus 3 in die bisher noch sehr überschaubare Riege der Top-Smartphones mit sechs GB RAM einreihen.

Bei GFXBench findet man inzwischen ebenfalls einen Eintrag für das RAIN A3000. Dieser bescheinigt dem Gerät ebenfalls den Snapdragon 820 in Kombination mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Hinzu kommen laut dem Listing 64 GB interner Flash-Speicher sowie jeweils eine 16 Megapixel-Kamera mit 4K-Video auf der Rückseite und eine 8-MP-Cam auf der Front für Selbstporträts. Auch NFC ist nun an Bord und wird natürlich um die üblichen Funktechnologien wie Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.2 ergänzt.

Beim Display scheint OnePlus an altbekanntem festzuhalten, denn das A3000 hat angeblich ein Full-HD-Panel, genauso wie die Vorgängermodelle. GFXBench spricht allerdings von einer Diagonale von nur fünf Zoll, was der einzige Faktor ist, der die hier erwähnten Spekulationen etwas wackeln lässt - schließlich waren die beiden Vorgänger jeweils mit einem 5,5 Zoll großen Panel ausgerüstet und somit anders als das OnePlus X mit seinem 5-Zoll-Panel ebenfalls in der Fast-Phablet-Region angesiedelt. OnePlus, OnePlus 2, OnePlus Two OnePlus, OnePlus 2, OnePlus Two OnePlus
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden