FBI warnt Autofahrer in den USA jetzt offiziell vor "Car-Hacking"

Sicherheit, Hack, Jeep Bildquelle: Wired
Im vergangenen Jahr machte die Geschichte des gehackten Jeeps die Runde, der von Hackern in den Graben gesteuert wurde. Nun, fast acht Monate später, ist die Automobilbranche allem Anschein nach in Sachen Sicherheit noch immer nicht weiter - stattdessen hat jetzt das FBI eine offizielle Warnung herausgegeben.
In den USA will das FBI als übergeordnete Bundespolizeibehörde damit jetzt die Autofahrer vor der potentiellen Gefahr eines Hackerangriffs auf ihr Fahrzeug sensibilisieren. Gemeinsam mit dem Verkehrsministerium gibt es nun eine Kampagne, die das Thema Sicherheit in den Vordergrund rückt. Denn was für viele Besitzer von Fahrzeugen zum Beispiel mit autonomen Funktionen eher unbekannt ist, ist dass die Systeme anfällig sind für Malware und Schadsoftware aller Art und somit für die Nutzung durch Unbefugte. Das moderne Auto stellt laut der Warnung ein Risiko dar, wie ein ungeschützter PC.

Hacker steuern Jeep in den GrabenHacker steuern Jeep in den GrabenHacker steuern Jeep in den GrabenHacker steuern Jeep in den Graben

Autobesitzer sind zu vertrauensseelig

Das Einfallstor für Hackerangriffe ist dabei bei dem Auto zumeist der Zugang über kabellose Systeme wie zum Beispiel die Keyless-Entry-Systeme. Oder über Software-Schnittstellen, über die der Fahrzeuginhaber einzelne Komponenten wie die Klimaanlage per Smartphone-App steuern kann. Hierbei ist das Sicherheitsdenken bei den Anwendern noch so gut wie gar nicht entwickelt, stellten Sicherheitsforscher fest. Den neuen Technologien wird vertraut, es fehlt an einem gewissen Maß an Vorsicht, was den Angreifern ein einfaches Spielfeld bietet.

Zugriff auf viele verschiedene Fahrzeugssysteme möglich

Das FBI listet dabei die der Behörde bekannten Angriffsszenarien und Exploits auf. Die Liste der "Cybersecurity Risiken" für Fahrzeuge ist dabei lang. Dazu gehört die Übernahme des Fahrzeugs während der Benutzung von Einparkfunktionen bei langsamer Fahrt, der Zugriff auf die Lenkung ebenso wie das Blockieren und Deaktivieren der Bremsen und das Ausschalten des Motors. Zudem sind dem FBI Fälle bekannt, in denen Angreifer die Türkontrolle übernahmen, so dass man nicht mehr die Türen öffnen konnte, sowie die Übernahme von Radio, Klimaanlage und Alarmanlage.

Wie schnell dabei der Zugriff von unbefugten Dritten auf ein Fahrzeug genommen werden kann, zeigte im vergangen Jahr der Fall der Sicherheitsforscher, die das System des Chrysler Jeep Cherokee knackten und seine autonomen Einparkfunktionen fernsteuerten. Die Angreifer steuerten den Jeep vom Parkplatz in einen Graben, ohne dass der Fahrer im Wagen eingreifen konnte.

Siehe auch: Riskantes Experiment: Hacker steuern Jeep in den Graben Sicherheit, Hack, Jeep Sicherheit, Hack, Jeep Wired
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:05 Uhr Plater I68 Android Lollipop 5.1 TV Box Kodi Con Rockchip 3368 Octa Core Cortex-A53 e 64 bit CPU H.265 Vera UHD 4Kx2K @60fps 2G DDR3 16G eMMC Bluetooth 4.0 Dual Band (2.4/5GHz) WiFi 1000/LAN & OT
Plater I68 Android Lollipop 5.1 TV Box Kodi Con Rockchip 3368 Octa Core Cortex-A53 e 64 bit CPU H.265 Vera UHD 4Kx2K @60fps 2G DDR3 16G eMMC Bluetooth 4.0 Dual Band (2.4/5GHz) WiFi 1000/LAN & OT
Original Amazon-Preis
89,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
72,17
Ersparnis zu Amazon 0% oder 17,73
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden