DVD-Screener: Leaker des DiCaprio-Streifens "The Revenant" verhaftet

Strafe, Haft, Handschelle Bildquelle: gerberbabycontest.net
In der Nacht auf heute wurden die Academy Awards vergeben, nach zahlreichen Versuchen hat Leonardo DiCaprio nun endlich seinen Oscar bekommen. Sein Film The Revenant ist bereits kurz vor dem Kinostart ins Netz gelangt und das auch noch in bester Qualität. Verantwortlich dafür war ein 31-Jähriger, der im Filmstudio-Umfeld beschäftigt war.

Insider-Job

Kyle M. hat einem Bericht von TorrentFreak zufolge unautorisierte Kopien von zwei Filmen gemacht als er auf dem Film-Studio-Gelände gearbeitet hat. Dies hat er gegenüber den Behörden auch gestanden. Neben The Revenant hat er laut der Bundespolizei FBI auch noch The Peanuts Movie illegal kopiert und auf einer Tauschbörse zur Verfügung gestellt.

Der 31-Jährige hat die Screener genannten Kopien Mitte Dezember des Vorjahres während der Arbeit auf einem Studio-Gelände in die Hände bekommen, diese waren aller Wahrscheinlichkeit nach an ein Mitglied der Academy adressiert. M. hat die Filme noch an Ort und Stelle gerippt und auf einen USB-Stick überspielt. Wenige Tage danach hat er diese unter dem Nutzernamen clutchit auf eine geschlossene P2P-Seite namens "Pass the Popcorn" geladen.

Details zum Arbeitgeber von M. macht das FBI keine, laut The Smoking Gun soll es sich aber um die Talkshow "Dr. Phil" handeln. Der Upload von The Revenant soll dem Filmstudio Twentieth Century Fox einen Schaden von rund 1,1 Millionen Dollar verursacht haben. Kyle M. wird sich deswegen im März vor Gericht verantworten müssen. Ihm drohen bis zu drei Jahre Haft, da dies als gewerblicher Urheberrechtsverstoß (bzw. das US-Äquivalent davon) gewertet wird.

Die beiden Filme, die Kyle M. verbreitet hat, gehören aber nicht zu den Hive-CM8-Leaks wie der Tarantino-Streifen The Hateful Eight. Die Release-Gruppe Hive-CM8 hat im vergangenen Dezember über zwölf Oscar-Screener durchsickern lassen, The Revenant und der Peanuts-Film zählten aber nicht dazu.

Siehe auch: The Hateful Eight - Release-Gruppe entschuldigt sich bei Tarantino Strafe, Haft, Handschelle Strafe, Haft, Handschelle gerberbabycontest.net
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:30 Uhr [Aktualisierte Version] Tepoinn Google Cardboard 3D VR Virtual Reality Headset 3D VR Brille für 3D Filme und Spiele, Kompatibel mit 4 ~ 6 Zoll Smartphones, iPhone 6 6s, Samsung Note 5, S6 Edge Plu
[Aktualisierte Version] Tepoinn Google Cardboard 3D VR Virtual Reality Headset 3D VR Brille für 3D Filme und Spiele, Kompatibel mit 4 ~ 6 Zoll Smartphones, iPhone 6 6s, Samsung Note 5, S6 Edge Plu
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 0% oder 10,01

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden