Effizienz: Windows 10 TH2-Update bringt Intel "Speed Shift"-Support

Skylake, Intel Core i5, Intel Skylake, Intel Core i7-6700K Bildquelle: Intel
Windows 10 wird mit dem kommenden Herbst-Update um viele Neuerungen erweitert. Microsoft soll dabei auch die für Skylake-Prozessoren vorgestellte "Speed-Shift" Technologie in das OS integrieren. Der Nutzen: eine effizientere CPU-Steuerung.

Feature taucht wieder auf

Geringere Wärmeentwicklung, weniger Stromverbrauch und damit eine verbesserte Systemeffizienz: Die Prozessoren der Skylake-Reihe bieten laut Intel viele Vorteile gegenüber den Vorgänger-CPUs. Wie wir im Juli berichten konnten, fällt die Leistungssteigerung zwischen den Prozessorgenerationen dabei sogar deutlicher aus als im Vorfeld vermutet worden war. Wie jetzt bekannt wurde, wird das in Kürze erwartete Herbstupdate von Windows 10 ein weiteres bisher ungenutztes Feature der Skylake-Prozessoren freischalten. Intels Skylake-SerieSkylake: Windows 10 TH2 schaltet Speed-Shift frei Wie AnandTech in einem aktuellen Review schreibt, können sich Besitzer eines Rechners mit neuen Skylake-Prozessorer darüber freuen, dass der Prozessor mit einer Änderung entwickelt wurde, die bei der Entwicklung von Betriebssystemen erst Berücksichtigung finden musste. Die Technologie mit dem Namen "Speed Shift" war schon zum Anfang der Vorstellung von Skylake präsentiert worden. Wegen fehlender Software-Unterstützung fand die Funktion seitdem aber wenig Erwähnung.

Intels Skylake-SerieIntels Skylake-SerieIntels Skylake-SerieIntels Skylake-Serie

Bessere Steuerung durch die CPU

"Speed Shift" macht es möglich, dass das Betriebssystem dem Prozessor die Kontrolle über die Steuerung von Spannung und Frequenz teilweise oder sogar vollständig überlässt, was gleich mehrere Vorteile bieten soll. Zunächst sprechen die bisher veröffentlichten Informationen dafür, dass die Skylake-Prozessoren sehr viel schneller ihre Taktfrequenz anpassen können als das durch das Betriebssystem möglich wäre. Während des Tests konnten die Schaltzeiten hier halbiert werden.

Nach den Erkenntnissen des Anandtech-Redakteurs Brett Howse erlaubt "Speed Shift" dem Prozessor außerdem eine wesentlich feinere Kontrolle über die für die jeweilige Situation optimal passende Taktfrequenz. Diese Tatsache führt dann zu einer ganz allgemeinen Steigerung der Effizienz und des Stromverbrauchs. Zu guter Letzt wird auch noch das Betriebssystem von den Aufgaben der Prozessorsteigerung befreit.

Anandtech konnte in seinem Test der Speed Shift-Technologie den erwarteten Leistungszugewinn bei besseren Verbrauchswerten beobachten. Microsoft hat bisher aber immer noch nicht offiziell bestätigt, dass die Funktion mit dem Herbst-Update von Windows 10 unterstützt wird.

Skylake, Intel Core i5, Intel Skylake, Intel Core i7-6700K Skylake, Intel Core i5, Intel Skylake, Intel Core i7-6700K Intel
Mehr zum Thema: Intel
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:15 Uhr Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs]
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs]
Original Amazon-Preis
51,90
Im Preisvergleich ab
29,94
Blitzangebot-Preis
43,97
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,93

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden