Firefox stellt neues Add-on-System vor, passt es an Chrome & Co. an

Windows 10, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Firefox Für Windows 10 Bildquelle: Mozilla
Mozilla hat heute signifikante Änderungen beim Browser Firefox bekannt gegeben: Denn man wird demnächst eine neue API namens WebExtensions zur Verfügung stellen. Diese orientiert sich an Chrome sowie Opera und soll sicherstellen, dass man Erweiterungen bequem für mehrere Browser entwickeln kann.

"Fundamentale Änderungen"

In einem Blogbeitrag hat Mozilla "kommende großen Änderungen" bekannt gegeben (via The Next Web) und man schreibt, dass diese an den Grundlagen von Erweiterungen rütteln werden: "Unser Add-on-Ökosystem hat sich über die Jahre durch schrittweises und organisches Wachstum entwickelt, aber wir müssen Modernisierungen durchführen, die einige fundamentale Änderungen erfordern."

Demnach müsse man Technologien wie Electrolysis und Servo integrieren, Nutzer vor Spy- und Adware schützen und die Zeit verkürzen, die für Reviews von Add-ons (noch) benötigt wird. Das bedeutet die anfangs erwähnte Einführung der WebExtensions-API, diese ist "zum Großteil" mit Chrome und Co. kompatibel.

Denn demnächst werde eine "sicherere, schnellere Multi-Prozess-Version von Firefox" kommen, für das Projekt mit dem Codenamen Electrolysis müssen die Entwickler aber ihre Add-ons anpassen. Die neue WebExtensions-API ist Blink-kompatibel, was Entwicklern eine vereinfachte Portierung zwischen Firefox, Chrome, Opera und Microsoft Edge ermöglicht.

Das bedeutet für die Entwickler einiges an Arbeit, denn mit der Veröffentlichung von Firefox 41 am 22. September müssen die Erweiterungen von Mozilla überprüft und signiert werden. Mozilla gibt an, dass die Zeit ausreichen sollte, Devs aber am besten sofort beginnen sollten.

Die Details zur Umstellung findet man im (sehr ausführlichen) Blogbeitrag, die allgemeine Freigabe der neuen API ist für Firefox 43, dessen Veröffentlichung für den 15. Dezember geplant ist, vorgesehen. Ab diesem Termin werden unveränderte Extensions noch sechs Monate funktionieren und danach fallengelassen.

Download
Mozilla Firefox 40.0.2 - Open-Source-Browser
Windows 10, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Firefox Für Windows 10 Windows 10, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Firefox Für Windows 10 Mozilla
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden