Microsoft Surface Pro 4 mit Intel Skylake & Windows 10 im Oktober?

Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3
Microsoft will offenbar im Oktober eine neue Variante seines Surface Pro-Tablets auf den Markt bringen, die dann mit aktualisierter Hardware in einem ähnlichen Formfaktor daherkommt. Angeblich haben die asiatischen Vertragsfertiger jüngst entsprechende Aufträge erhalten.
Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf Quellen aus der Lieferkette in Asien berichtet, wurden die dortigen Komponentenhersteller jüngst angewiesen, ab September die für die Produktion eines neuen Surface-Tablets vorgesehenen Bauteile an die Vertragsfertiger von Microsoft zu liefern. Da es sich um ein High-End-Gerät handeln soll, könnte damit das Microsoft Surface Pro 4 gemeint sein.

Microsoft Surface Pro 3Microsoft Surface Pro 3Microsoft Surface Pro 3Microsoft Surface Pro 3
Microsoft Surface Pro 3Microsoft Surface Pro 3Microsoft Surface Pro 3Microsoft Surface Pro 3

Wie es weiterhin heißt, sollen die Vertragsfertiger sich auf eine Massenproduktion ab September mit anschließender Verfügbarkeit im Markt ab Oktober 2015 einstellen. Mit der Einführung des neuen Modells sollen die Stückzahlen möglicherweise kräftig steigen - wurden bisher gut 300.000 Surface-Tablets pro Monat gefertigt, könnte ihre Zahl mit dem Surface Pro 4 auf bis zu 600.000 Einheiten im Monat steigen, heißt es.

Was Ausstattung und Design des neuen Microsoft-Tablets betrifft, liegen bisher nur wenige Angaben vor. Es ist vom gleichen "ultradünnen Formfaktor", einer identischen Breite des Display-Rahmens und dem gleichen hochauflösenden Bildschirm die Rede. Die Veränderungen könnten demnach vor allem unter der Haube stattfinden, denn es sollen dem Vernehmen nach die neuen Intel Core-Prozessoren auf Basis der "Skylake"-Architektur zum Einsatz kommen - also die kommende sechste Generation der Intel-Chips. Als Betriebssystem wird natürlich Windows 10 genannt.

Siehe auch: Surface Pro 3 im Test: Microsofts fast perfektes Notebook-Tablet

Die Fertigung der Surface-Tablets erfolgt ausschließlich beim taiwanischen Auftragshersteller Pegatron. Die DigiTimes nennt zur Untermauerung ihrer Angaben auch gleich noch die am Surface Pro 4 beteiligten Komponentenlieferanten. So kommt zum Beispiel das Kameramodul von Largan und Newmax, während das weiterhin aus einer Magnesium-Aluminium-Legierung bestehende Unibody-Gehäuse von Ju Teng International geliefert wird. Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden