Microsoft setzt voll auf Tablets: Surface-Vertrieb wird ausgebaut

Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3
Während auf der Smartphone-Seite gespart werden soll, investiert Microsoft offensichtlich weiter kräftig in die Tablets seiner Surface-Serie. Wurden die Geräte bisher von einer recht begrenzten Zahl von Händlern angeboten, sollen nun tausende neue Vertriebspartner dazukommen.
Wie Microsoft anlässlich seiner Worldwide Partner Conference 2015 in Orlando im US-Bundesstaat Florida mitteilte, sollen "mehrere Tausend" neue Distributoren hinzukommen, die dann das Microsoft Surface 3 und das Surface Pro 3 noch breiter verfügbar machen sollen. Jeder interessierte Partner kann nun die Surface-Tablets in sein Angebot aufnehmen - einzige Voraussetzung ist die Abnahme gewisser Stückzahlen.

Surface 3Surface 3Surface 3Surface 3
Surface 3Surface 3Surface 3Surface 3

Man gehe davon aus, dass mehrere tausend Wiederverkäufer die neuen Vertriebsangebote von Microsoft in Anspruch nehmen. Es gehe vor allem darum, die Verfügbarkeit der Surface-Geräte im Vorfeld der baldigen Verfügbarkeit von Windows 10 zu verbessern. Microsoft hat bereits angekündigt, dass man alle x86-basierten Systeme auch auf Windows 10 aktualisieren wird - inklusive der entsprechenden Treiber.

Die inzwischen ausgelaufenen ARM-Modelle werden hingegen keine Aktualisierung auf Windows 10 erfahren, sondern sollen lediglich ein umfangreiches Update erhalten, das einige der neuen Features für die älteren Geräte nachliefert. Mehr hat Microsoft in dieser Hinsicht noch nicht kommuniziert, so dass auch unklar ist, wann das Update für die ARM-basierten Geräte wie das Surface RT und das Surface 2 erhältlich sein wird.

Siehe auch: Microsoft Surface 3 im Test: Ein gutes Tablet hat seinen Preis

Microsoft will mit dem Ausbau des Vertriebsnetzes für das Surface offensichtlich klarmachen, dass man gerade bei den Tablets weiter Volldampf gibt. Bei den hauseigenen Smartphones sieht es hingegen weniger rosig aus, auch wenn man auf der WPC 2015 bemüht war, noch einmal zu betonen, dass schon sehr bald mit neuer Hardware aus diesem Bereich zu rechnen ist - in Form neuer High-End-Smartphones mit Windows 10 Mobile. Als möglicher Termin für deren Präsentation dürfte die IFA 2015 in Berlin in Frage kommen, denn auf der Messe wird Microsoft erstmals mit einer eigenen Keynote-Veranstaltung präsent sein.
Surface Pro 3
im Microsoft Store kaufen
Surface 3
im Microsoft Store kaufen
Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren87
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden