Motorola erklärt Smartphones mit neuem Windows eine klare Absage

Motorola Moto E 2nd Gen, Motorola Moto E 4G, Motorola Moto E 2015 Bildquelle: Motorola
Beim Mobiltelefon-Hersteller Motorola hat man - anders als beim neuen Mutterkonzern Lenovo - keinerlei Interesse, in absehbarer Zeit auch Smartphones mit Microsofts Windows-Betriebssystem auf den Markt zu bringen. Stattdessen wird man komplett mit der Android-Plattform verbunden bleiben.
"Es gibt keinerlei Pläne, ein anderes Betriebssystem als Android zum Einsatz zu bringen", erklärte Vertriebschef Colin Giles gegenüber der britischen Zeitung The Telegraph. Bis vor Kurzem war Motorola noch eine Tochter von Google, womit klar war, dass von dem Hersteller keine konkurrierende Plattform bedient wird. Manch ein Fan der Hardware des Unternehmens sah nun aber doch Hoffnung, dass man vielleicht auch Windows-Telefone von Motorola bekommen wird, nachdem die Übernahme durch Lenovo abgeschlossen war - denn der chinesische Konzern ist durchaus nicht auf Android beschränkt.


Allerdings sieht man sich bei Motorola als zu gut im Android-Segment aufgestellt, als dass es sinnvoll wäre, Ressourcen in eine weitere Plattform zu stecken. "Eines unserer wichtigsten Merkmale ist die reine Android-Erfahrung und darauf sind wir sehr stolz - denn wir sind überzeugt, dass wir so ein besseres Nutzungserlebnis zum Anwender bringen - und auch schnellere Updates", so Giles.

Verschiedene Android-Hersteller versuchen das weit verbreitete Betriebssystem von Google mit eigenen Modifikationen der Benutzeroberfläche und anderer Komponenten besser zu machen und sich so von den zahlreichen anderen Herstellern in dem Bereich abzuheben. Bei den Nutzern kommt dies aber immer weniger an, da sich so auch Aktualisierungen hinauszögern und die aufgesetzten Erweiterungen oft auch nicht besonders gut sind. Motorola setzt hingegen auf ein pures Android, wie es von Google bereitgestellt wird.

Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones
Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones

Ohnehin sieht man es als nicht besonder sinnvoll an, sowohl mit Lenovo als auch mit Motorola mehr oder weniger gleichzeitig am gleichen Seiten-Projekt zu arbeiten - was beispielsweise neue Windows 10-Smartphones ja wären. Hier setzt man vielmehr darauf, die Erfahrungen und Entwicklungen zwischen den einzelnen Konzernteilen auszutauschen und aufeinander aufzubauen. Sollte nun natürlich die Situation eintreten, dass Lenovo mit Windows-Telefonen außerordentlich erfolgreich wäre, könnte es also durchaus vorkommen, dass Motorola schnell nachzieht. Motorola Moto E 2nd Gen, Motorola Moto E 4G, Motorola Moto E 2015 Motorola Moto E 2nd Gen, Motorola Moto E 4G, Motorola Moto E 2015 Motorola
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden