GTA 5 für PC: Erste Spieler offenbar wegen FOV-Mods gebannt

Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Bildquelle: Rockstar Games
Dass es bereits kurz nach der Veröffentlichung erste Mods für GTA 5 auf dem PC gab, zeigt, wie aktiv die Community das Open-World-Game mitgestalten möchte. Eine dieser Anpassungen ging Rockstar Games aber offenbar zu weit: Erste Spieler berichten über Account-Banns.

Mehr Weitsicht nicht gern gesehen

Nach dem Start von GTA 5 PC war es nur eine - sehr kurze - Frage der Zeit, bis geschickte Entwickler mit Mods erste Anpassungen an dem Spiel vorgenommen hatten. Unter anderem wurde dabei auch mit einer sogenannten Field of View (FOV)-Modifikation an dem Sichtfeld geschraubt, das Spielern im First-Person-Modus zur Verfügung steht. Diese Anpassung scheint für Entwickler Rockstar Games aber anscheinend einen Schritt zu weit zu gehen.


Wie verschiedene Nutzer auf der Internetplattform Reddit berichten, seien seit gestern zahlreiche Nutzer von FOV-Mods mit einem Account-Bann belegt worden. Diese hatten offenbar im Online-Modus von GTA 5 auf die unerwünschte Anpassung des Sichtfelds gesetzt. Im Zuge der Bannwelle, die Entwickler Rockstar offenbar am Abend des 28.04 über die GTA-Server rollen ließ, sollen darüber hinaus auch viele Hacker und Cheater abgestraft worden sein.

GTA 5: 4K-Bilder der PC-VersionGTA 5: 4K-Bilder der PC-VersionGTA 5: 4K-Bilder der PC-VersionGTA 5: 4K-Bilder der PC-Version
GTA 5: 4K-Bilder der PC-VersionGTA 5: 4K-Bilder der PC-VersionGTA 5: 4K-Bilder der PC-VersionGTA 5: 4K-Bilder der PC-Version

Noch nicht ganz klar, was man darf oder nicht

Noch nicht ganz klar ist, ob Rockstar Games die Account-Sperren tatsächlich nur wegen der Nutzung der FOV-Anpassung im Online-Modus des Spiels verhängt hat. Spieler können dadurch auf jeden Fall einen Vorteil gegenüber Mitspielern haben, die mit einem unangepassten Sichtfeld spielen.

Wie der Support von Rockstar Games auf Anfrage eines betroffenen Spielers mitgeteilt haben soll, sollte eine reine Erweiterung des Sichtfelds eigentlich nicht zu einer Sperre des Spieleraccounts führen. Dies gelte allerdings nur so lange "andere Spieler nicht negativ beeinträchtigt werden". Zu entscheiden, ob dies der Fall ist oder nicht, liegt letztendlich natürlich immer in der Hand der Spieleentwickler. Wer keinen Bann riskieren will, sollte auf jeden Fall vorerst auf den Einsatz von FOV-Mods verzichten. Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Rockstar Games
Mehr zum Thema: GTA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
109,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Grand Theft Auto 5 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden