Windows 10: Microsoft bittet um Feedback zu umstrittenen Icons

Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Design, Windows Technical Preview, Technical Preview, Icons, Build 10041, Windows 10 Build 10041 Bildquelle: Microsoft
Der wahrscheinlich größte Aufreger von Windows 10 bzw. der aktuellen Technical Preview mit der Nummer 10041 ist keine technische Lösung, sondern ein Nebenschauplatz: die Icon-Designs. Die Optik der Symbole, die seit einer Weile durch diverse Leaks bekannt ist, erhitzt die Gemüter, zumeist werden sie aber abgelehnt.

Umfrage mit Alternativdesign

Das ist natürlich auch Microsoft nicht entgangen und das Redmonder Unternehmen führt deshalb eine Umfrage durch, die feststellen soll, ob tatsächlich der Großteil der Windows-Nutzer die überarbeitete Optik ablehnt. Wie Neowin unter Berufung auf einen Leser berichtet, der an dieser (nicht öffentlichen) Umfrage teilgenommen hat, fragt Microsoft dabei diverse Aspekte zu den Symbolen ab. Windows 10 Preview (Build 10041)Das alternative Icon-Design für Windows 10 Die Befragung findet über das Feedback Lab statt, dafür ist eine Anmeldung erforderlich, wer sich aber anmelden will, dem wird mitgeteilt, dass man bereits voll sei. Besonders interessant dabei ist, dass den Teilnehmern ein alternatives Design angeboten wird (siehe Screenshot).

Das Bild zeigt Symbole, die sich vom Design jener in Build 10041 stark unterscheiden, sie sind nicht ganz so "flach" und reduziert wie die derzeitigen. Neowin hat bei internen Quellen nachgefragt, ob sie diese kennen bzw. diese Icons Teil eines bestimmten Builds seien, was aber nicht der Fall zu sein scheint. Das könnte auf ein (Microsoft-eigenes) Mockup hindeuten, es ist aber auch möglich, dass die Symbole Teil eines Entwicklungszweigs sind, zu dem kein Kontakt besteht.

Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)
Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)

XP- und Vista-Designer bieten Hilfe an

Die Fachwelt scheint die aktuelle Optik ebenso abzulehnen wie viele Nutzer: Die Iconfactory, die maßgeblich am Icon-Design von Windows XP und Vista beteiligt war, hat in einem Blogbeitrag Stellung dazu bezogen: Denn man sei von "Freunden und Kunden" gefragt worden, ob man an den aktuellen (Beta-)Symbolen von Windows 10 beteiligt gewesen sei. Das verneint man mit einem schlichten "Nope", zwischen den Zeilen ist zweifellos zu lesen, dass diese Rückmeldungen alles andere als positiv waren.

Iconfactory bietet Microsoft Hilfe an: Man habe eine langen Geschichte, den Leuten in Redmond zu helfen und habe die Arbeit stets genossen. Und man stehe auch jetzt zur Verfügung, sollten "sie uns wieder anrufen".

Siehe auch: Microsoft gibt neue Windows 10 Preview frei - das ist Build 10041 Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Design, Windows Technical Preview, Technical Preview, Icons, Build 10041, Windows 10 Build 10041 Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Design, Windows Technical Preview, Technical Preview, Icons, Build 10041, Windows 10 Build 10041 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren112
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 UhrSamsung S24D300H 61 cm (24 Zoll) PC-Monitor (VGA, HDMI, 2ms Reaktionszeit) -glänzend
Samsung S24D300H 61 cm (24 Zoll) PC-Monitor (VGA, HDMI, 2ms Reaktionszeit) -glänzend
Original Amazon-Preis
136,91
Im Preisvergleich ab
127,87
Blitzangebot-Preis
115,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 21,91

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden