Südkorea: Apple und China sind schuld am Smartphone-Einbruch

Smartphone, Smartphones, LG, LG L Bello, LG L Fino Bildquelle: LG
In Südkorea gehen inzwischen auch auf politischer Ebene die Alarmglocken an: Das Smartphone-Geschäft des Landes, auf das man zuletzt so stolz sein konnte, erlebt gerade einen massiven Einbruch. Als einen der Schuldigen sieht man dabei Apple an.
Denn mit dem Start der neuen iPhone-Generation hat das US-Unternehmen das Interesse zahlreicher Nutzer auf sich gezogen. Sogar in Südkorea selbst sollen die Verbraucher den Geräten stärker zugeneigt sein, als den neuesten Top-Modellen der heimischen Hersteller Samsung und LG.

Laut einem Bericht des US-Magazins CNet hat das südkoreanische Ministerium für Handel, Industrie und Energie vermeldet, dass das Exportvolumen bei Smartphones im Oktober bei 1,1 Milliarden Dollar lag. Das sind satte 35,5 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Neben den neuen iPhones sieht man aber noch einen anderen Faktor, der das Smartphone-Geschäft über den relativ kurzfristigen Boom einer neuen iPhone-Generation belasten wird: Die zunehmende Bedeutung der chinesischen Hersteller auf dem Weltmarkt. Einer der Shooting-Stars ist hier Xiaomi. Das Unternehmen schaffte es sogar, zum weltweit drittgrößten Anbieter aufzusteigen.

Samsung Galaxy A5Samsung Galaxy A5Samsung Galaxy A5Samsung Galaxy A5

Einen ordentlichen Absatz verzeichnete Südkorea dabei in Richtung USA, wo chinesische Hersteller eher einen schwierigen Stand haben. Hier konnte das Exportvolumen im 17,1 Prozent ausgebaut werden. Der Umsatz mit Geräten, die in Richtung Japan ausgeführt wurden, wo Apples iPhones sich höchster Beliebtheit erfreuen, sank hingegen um 36,8 Prozent. Ein Minus von 5,9 Prozent gab es im Geschäft mit China.

Gesamtwirtschaftlich lag das Exportvolumen Südkoreas bei 16 Milliarden Dollar, was nur ein Prozent weniger ist als vor einem Jahr. Hier kam dem Land seine starke Halbleiter-Industrie zugute. Denn auch in den neuen iPhones sind beispielsweise Chips von Samsung verbaut.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Smartphone, Smartphones, LG, LG L Bello, LG L Fino Smartphone, Smartphones, LG, LG L Bello, LG L Fino LG
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:25 Uhr ThruNite TN12 2016 Taktische Kalt LED-Taschenlampe Bundle Max 1050 Lumen with Cree XM-L2 U2 LED 5 Versatile Modes Waterproof to IPX-8 (TN12 2016 CW+MCC-2+2X3400)
ThruNite TN12 2016 Taktische Kalt LED-Taschenlampe Bundle Max 1050 Lumen with Cree XM-L2 U2 LED 5 Versatile Modes Waterproof to IPX-8 (TN12 2016 CW+MCC-2+2X3400)
Original Amazon-Preis
85,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,05
Ersparnis zu Amazon 15% oder 12,90
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden