Nokia Lumia 630 & 635: Erste WP8.1-Geräte ab Mai

Windows Phone 8.1, Nokia Lumia 630, Nokia Lumia 635 Bildquelle: Nokia
Microsoft und Nokia haben auf der BUILD 2014 soeben die ersten Smartphones mit Windows Phone 8.1 angekündigt. Das Nokia Lumia 630 und das Nokia Lumia 635 sollen ab Mai mit dem neuen Betriebssystem auf den Markt kommen.

Smartphone-Zwillinge mit 4G- und Dual-SIM-Option

Im Grunde sind die beiden neuen Modelle weitestgehend identisch, es handelt sich also jeweils um günstige Einsteigermodelle, wobei der Unterschied hauptsächlich in der beim Lumia 635 gegebenen Unterstützung für 4G-/LTE-Netze besteht. Das Nokia Lumia 630 wird zudem das erste Windows Phone sein, das auch in einer Dual-SIM-Version in den Handel kommt.


Das Nokia Lumia 630 und das Nokia Lumia 635 haben jeweils ein 4,5 Zoll großes TrueColor IPS-Display mit einer FWVGA-Auflösung von 854x480 Pixen und einer daraus resultierenden Pixeldichte von 221 Pixel pro Zoll. Es kommt einmal mehr eine Abdeckung aus Gorilla Glass 3 zum Einsatz, auf den von den teureren Modellen bekannten High-Brightness-Modus für die problemlose Betrachtung des Bildschirms im Freien muss man hier allerdings verzichten.

Nokia Lumia 630 & 635Nokia Lumia 630 & 635Nokia Lumia 630 & 635Nokia Lumia 630 & 635
Nokia Lumia 630 & 635Nokia Lumia 630 & 635Nokia Lumia 630 & 635Nokia Lumia 630 & 635

Einsteiger-Hardware, bunt verpackt

Nokia verbaut beim Lumia 630 und Lumia 635 einen Qualcomm Snapdragon 400 Quadcore-SoC, der mit 1,2 Gigahertz taktet, machte aber noch keine genauen Angaben zur Modellnummer. Es sind lediglich 512 Megabyte Arbeitsspeicher an Bord, die zusammen mit 8 GB internem Flash-Speicher integriert werden. Der interne Speicher kann hier per MicroSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden.

Um den Preis der neuen Einsteigermodelle der Lumia-Serie niedrig zu halten, kommt lediglich eine 5-Megapixel-Kamera zum Einsatz, die zudem ohne einen Blitz auskommen muss und keine Zeiss-Optik hat. Eine Frontkamera gibt es bei den Low-End-Modellen nicht.

Das Gewicht der mit einem 1830mAh-Akku ausgerüsteten neuen Modelle gibt Nokia bei einer Gehäusedicke von 9,2 Millimetern mit 134 Gramm an. Beide Geräte werden in diversen Farben erhältlich sein, so dass es Versionen in Rot, Grün, Gelb, Schwarz und Weiss geben soll. Das Nokia Lumia 630 kommt in der Single-SIM-Variante mit 3G-Unterstützung ab Mai auch in Europa auf den Markt, wobei Nokia einen Preis 159 Euro nennt.

Das Nokia Lumia 630 in der Dual-SIM-Version mit 3G-Support kommt nach Angaben des Unternehmens zum gleichen Zeitpunkt mit einer offiziellen Preisempfehlung von 169 Euro auf den Markt, während das Nokia Lumia 635, das auch eine LTE-Unterstützung hat, ab dem Sommer für 189 Dollar vor Steuern erhältlich sein soll. Die deutschen Preise dürften sich fast 1:1 umrechnen lassen.

Windows Phone 8.1, Nokia Lumia 630, Nokia Lumia 635 Windows Phone 8.1, Nokia Lumia 630, Nokia Lumia 635 Nokia
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden