Whatsapp: Mehr Privatsphäre und zahlen für Freunde

App, Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: Whatsapp
Änderungen bei Whatsapp: In der aktuellen Beta-Version des beliebten Messengers werden neue Funktionen getestet. Neben Bezahl-Optionen und Schnellzugriff auf die Kamera sollen Nutzer ihre Privatsphäre besser schützen können.
Einmal die Rechnung bitte
Whatsapp ist ein gutes Tool, um in Kontakt zu bleiben. Jetzt kann man mit dem Messenger aber noch sozialer werden. Wie der aktuelle Changelog der Whatsapp-Vorabversion für Android zeigt, haben Nutzer bald die Möglichkeit, die Gebühren des Dienstes für ihre Freunde zu übernehmen. Hierfür muss lediglich die Telefonnummer des entsprechenden Kontakts bekannt sein. WhatsApp-Version 2.11.8.154 (@0xmaciln)WhatsApp-Version 2.11.8.154 (@0xmaciln) Für alle, die diese Funktion jetzt schon nutzen wollen, stellt Whatsapp die Version 2.11.157 zum direkten Download bereit. Alternativ können Geduldige auch warten, bis das Update ganz offiziell im Play-Store landet.

Status verstecken
Neben der freundschaftlichen Bezahl-Option sollen sich die Entwickler von Whatsapp auch darum bemühen, den Nutzern in Sachen Privatsphäre mehr Optionen zu bieten. In zukünftigen Versionen des Messengers soll nun genau ausgewählt werden können, wer Informationen wie Profilbild, Status und "zuletzt online" einsehen kann.

Nutzer haben die Möglichkeit, die Anzeige dieser Informationen für alle Kontakte zu deaktivieren, oder für einzelne Personen festzulegen. So wäre es in Zukunft beispielsweise möglich, dass nur enge Freunde einsehen können, wann man in Whatsapp aktiv war.

WhatsApp-Version 2.11.8.154 (@0xmaciln)WhatsApp-Version 2.11.8.154 (@0xmaciln)WhatsApp-Version 2.11.8.154 (@0xmaciln)WhatsApp-Version 2.11.8.154 (@0xmaciln)

Schneller Schnappschuss
Neben mehr Privatsphäre soll Whatsapp zukünftig auch schnellere Schnappschüsse ermöglichen. Dafür wurde neben dem Mikrofon-Symbol für Sprachnachrichten ein Kamera-Knopf eingefügt. Zu guter Letzt sollen Nutzer bald näher bestimmen können, wann und ob Bilder, Audiodateien und Video-Clips heruntergeladen werden.

Die aktuellen Informationen zu der bevorstehenden WhatsApp-Version 2.11.8.154 hatte der bekannte Twitter-User 0xmaciln per Kurznachrichten-Netzwerk verbreitet. In Sachen Privatsphäre würden die Änderungen auf jeden Fall eine Verbesserung bedeuten. Und für gute Freunde mal die Rechnung übernehmen ist dank der neuen Bezahl-Option jetzt auch bei Whatsapp möglich. Wann die Funktionen bei den gut 30 Millionen Deutschen Whatsapp-Nutzern landen, ist noch nicht bekannt. App, Logo, Messenger, whatsapp App, Logo, Messenger, whatsapp Whatsapp
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr Weihnachten Familien Collection (6 wunderschöne Weihnachtsfilme für die ganze Familie zum Fest) [6 DVDs]
Weihnachten Familien Collection (6 wunderschöne Weihnachtsfilme für die ganze Familie zum Fest) [6 DVDs]
Original Amazon-Preis
23,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
10,00
Ersparnis zu Amazon 58% oder 13,97
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden