Google wollte WhatsApp kaufen - für 10 Mrd. Dollar

Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: WhatsApp
Auch der Internetkonzern Google hatte offenbar großes Interesse an einer Übernahme des mobilen Messengers WhatsApp. Wie jetzt bekannt wurde, soll Google ebenfalls ein Kaufangebot gemacht haben und bereit gewesen sein, tief in die Tasche zu greifen.
Wie das US-Wirtschaftsmagazin Fortune unter Berufung auf zwei Quellen aus dem Umfeld der betroffenen Unternehmen berichtet, soll Google für die Übernahme von WhatsApp insgesamt zehn Milliarden Dollar geboten haben. Warum entsprechende Verhandlungen scheiterten, blieb zunächst unklar.

Anders als im Fall von Facebook soll Google den Gründern und Betreibern von WhatsApp allerdings keinen Platz im Aufsichtsrat angeboten haben. Im Zuge der Übernahme durch Facebook wird der WhatsApp-Mitgründer und aktuelle CEO Jan Koum künftig auch Vorstandsmitglied bei dem Sozialen Netzwerk.

Google betreibt mit Google Talk bereits seit geraumer Zeit einen eigenen Messaging-Dienst, der wie WhatsApp auch auf mobilen Geräten genutzt werden kann. Werbung wird dabei nicht angezeigt, was sich mit dem von WhatsApp verfolgten Konzept der absoluten Werbefreiheit gut vereinbaren ließe.

Technisch sind sich die Messenger von Facebook, Google und eben auch WhatsApp im Grunde recht ähnlich, nutzen sie doch alle "geschlossene" Varianten des XMPP-Protokolls, um die Kommunikation zwischen ihren Nutzern abzuwickeln. Google Talk hätte von einer Integration mit WhatsApp noch deutlicher profitiert als Facebook, denn die Zahl der aktiven Nutzer von Googles Messenger ist vergleichsweise gering.

Google wollte sich zu dem Bericht nicht äußern. Facebook hatte heute Nacht die Übernahme von WhatsApp zum Preis von 16 Milliarden US-Dollar bekanntgegeben. Zusätzlich werden weitere drei Milliarden Dollar an die Gründer und Mitarbeiter des Mobile-Messengers in Form von Aktienpaketen gezahlt, so dass insgesamt rund 19 Milliarden Dollar fließen sollen. Logo, Messenger, whatsapp Logo, Messenger, whatsapp WhatsApp
Mehr zum Thema: Google Inc.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden