Nintendo will jetzt doch Smartphone-Apps machen

Nintendo, Logo, Videospiel Charaktere Bildquelle: Nintendo
Der japanische Videospielkonzern Nintendo hat jüngst einen Bericht, wonach man künftig mobile Apps mit Zusatzinhalten zu Games machen will, zurückgewiesen. Wenige Tage später hat das Unternehmen aber genau das angekündigt.
Nintendo hat mit dem Thema Smartphones seit jeher ein Problem. Ein Hauptgrund dafür sind natürlich die Handheld-Konsolen des Unternehmens. Nintendo setzt mobiles Gaming mit DS und Co. gleich, Mobilgeräte spielten für Big N bislang keinerlei Rolle. Die jüngsten wirtschaftlichen Hiobsbotschaften - mit enttäuschenden Verkäufen von Wii U, aber auch der 3DS-Minis - zwingen den Traditionshersteller aber zum Umdenken.

Nachdem man einen ersten Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei über mögliche Mobilpläne (u. a. mit "Mini-Games") zum Großteil dementiert hat, wurden nun dennoch entsprechende Anwendungen in Aussicht gestellt. Wie das Gaming-Blog Kotaku berichtet, hat Nintendo-Präsident Satoru Iwata "den ersten echten Schritt" in Richtung Smartphone-Markt angekündigt.

Bei einer Business-Präsentation sprach Iwata über eine Mobilanwendung, die den "Wert unserer Unterhaltungsangebote" zeigen solle und "in weiterer Folge Leute animiert, auf Nintendo-Plattformen mitzumachen." Das klingt natürlich nach einer App, die in erster Linie Werbezwecke erfüllen soll. Kotaku merkt dazu aber an, dass selbst so etwas ein "großer Schritt" für das Unternehmen wäre.

Eigenen Angaben nach habe Iwata den zuständigen Entwicklern keinerlei Vorgaben gemacht und "nicht einmal die Möglichkeit zu Spielen oder den Einsatz von Videospiel-Charakteren ausgeschlossen." Im nächsten Satz relativierte Iwata seine Aussage gleich selbst und meinte: "Sollte nun jemand schreiben, dass wir ein Mario(-Spiel) auf einem 'Smart Device' veröffentlichen werden, dann wäre das ein völlig irreführende Aussage."

Man wird sich also überraschend lassen müssen, was sich Nintendo auf diesem Markt einfallen lässt. Einen Veröffentlichungstermin nannte Iwata nicht, man plane aber einen Release für dieses Jahr, so der Chef des Unternehmens.

Siehe auch: Nintendo - Strafkürzung bei Manager-Gehältern Nintendo, Logo, Videospiel Charaktere Nintendo, Logo, Videospiel Charaktere Nintendo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr XDrum Fußmaschine Pro, Doppel (2 Pedale, Doppelkettenzug, 4 Side Beater, zusätzliche Beateraufnahme links (ideal auch für Drumsets mit 2 Base Drums) )XDrum Fußmaschine Pro, Doppel (2 Pedale, Doppelkettenzug, 4 Side Beater, zusätzliche Beateraufnahme links (ideal auch für Drumsets mit 2 Base Drums) )
Original Amazon-Preis
90,02
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
77,81
Ersparnis zu Amazon 14% oder 12,21

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden