Abwärtskompatibilität: 4chan trollt Xbox-One-Nutzer

Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Xbox 360
Das berühmt-berüchtigte Internet-Forum 4chan hat einige Xbox-One-Besitzer dazu gebracht, ihre Konsolen unbrauchbar zu machen und zwar mit dem (falschen) Versprechen, die Xbox-360-Abwärtskompatibilität freischalten zu können.
Es ist zwar schade, dass sowohl Xbox One als auch PlayStation 4 keine Spiele für die jeweilige Vorgängerkonsole unterstützen, es ist aber ein Fakt, egal was Gerüchte bzw. angebliche Insider-Tricks auch behaupten. Dennoch ist es der Anarcho-Community 4chan gelungen, einen "Streich" durchzuführen, der zur Folge hat, dass Xbox-One-Geräte "gebrickt", also funktionsuntüchtig werden, berichtet Daily Dot (via @GillyBerlin). Xbox One Konsole, Kinect & ControllerXbox One und Xbox 360 passen in Bezug auf Spiele nicht zusammen - egal, was das Internet behauptet! Genauer gesagt war für diesen folgenschweren Streich das /b/-Forum verantwortlich: Dieses hatte bereits vor einigen Monaten iPhone-Besitzer mit gefälschten Anzeigen dazu gebracht, ihre Smartphones in Wasser zu tauchen, da das Apple-Gerät angeblich wasserdicht sei (was es natürlich nicht ist).

Nun gelang es dem /b/-Forum erneut, einige leichtgläubige Xbox-One-Besitzer, ja, man muss so deutlich sagen, zu verarschen. Denn man veröffentlichte eine "Info-Grafik", die versprach, die von Haus aus "gesperrte" Xbox-360-Abwärtskompatibilität freizuschalten.

Auf die genauen Schritte verzichten wir an dieser Stelle, dieser "Scherz" beruht allerdings auf dem tatsächlich freischaltbaren Entwickler-Modus der Xbox One (wodurch man aber die Garantieansprüche verliert). Wer die von 4chan vorgeschlagenen Schritte durchführt, der hat danach einen 500 Euro teuren "Ziegelstein": Denn ein Weg, das rückgängig zu machen, ist aktuell nicht bekannt.

Wie viele Nutzer davon betroffen sind, kann man derzeit nicht sagen, es dürften aber genügend sein, dass sich Xbox-Sprachrohr Larry "Major Nelson" Hryb auf Twitter zu Wort melden musste, um vor dieser "Anleitung" zu warnen. Hryb: "Um klar zu sein: Es gibt keinen Weg, um die Xbox One abwärtskompatibel zu machen."

Siehe auch: Xbox One - Warnung vor entdeckter Entwickleroption
Im WinFuture-Preisvergleich:

Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Xbox 360 Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Xbox 360
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden