4chan: Gründer Christopher Poole alias "moot" zieht sich zurück

Internet, Forum, 4chan Bildquelle: 4chan
Das berühmt-berüchtigte Message Board 4chan, das für so manche spektakuläre Internet-Aktion, aber auch Kontroverse verantwortlich war, wurde vor gut elf Jahren gegründet. Und zwar vom damals 15-jährigen Christopher Poole, der besser unter seinem Spitznamen "moot" bekannt ist. Der alleinige Seiten-Administrator hat nun aber seinen Abschied bekannt gegeben.

Anonymous und Memes

4chan ist wohl nicht jedem Internet-Nutzer ein Begriff: Es ist Bild-basiertes und "anonymes" Internet-Board, das zahlreiche Besonder- bzw. Eigenheiten hat, darunter thematisch (mehr oder weniger) geordnete Kanäle sowie eine Art Verfallsdatum für ältere Beiträge.

Die Aktionen, Gruppen und Memes, die daraus hervorgegangenen sind, kennt aber wohl jeder, auf 4chan ist etwa die Anonymous-Bewegung entstanden, dazu Internet-Phänomene wie Lolcats, Rickrolling oder der Pedobear und viele weitere mehr. Vieles oder sogar das meiste auf 4chan ist aber nicht ansatzweise Hauptabend-tauglich, da es im beliebtesten Board /b/ vor allem um Schockieren und Provozieren geht.

Moot ist dabei lange Zeit der alleinige Macher der Plattform gewesen, seine Identität wurde allerdings erst 2008 enthüllt. Und Poole hat nun in einem Beitrag auf 4chan bekannt gegeben, dass es für ihn Zeit sei, weiterzuziehen. Er versichert aber, dass die finanzielle Zukunft der Plattform gesichert sei.

Außerdem konnte er in den vergangenen etwa zwei Jahren die Infrastruktur stärken und das Team an Freiwilligen ausdehnen. Diese werden auch die Verantwortung über die Seite übernehmen, die meisten sind auch schon bereits seit Jahren an Bord.

Zu seiner eigenen Zukunft äußerte sich moot nicht und gab lediglich an, dass er nun Zeit zum "Dekomprimieren und Reflektieren" benötige. Eine Art Rückkehr als "Admin Emeritus" oder ganz normaler "weiterer Anonymous" schließt er zwar nicht aus, vorerst will er sich mit 4chan und seinen persönlichen Erlebnissen dort aber höchstens auf seinem privatem Blog beschäftigen.

Siehe auch: Nach Promibilder-Hack - 4chan soll etwas "sauberer" werden Internet, Forum, 4chan Internet, Forum, 4chan 4chan
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Odys Winpad X9 22,6 cm (8,9 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Quad Core Z3735, 2GB DDR III RAM, 32GB Flash HDD, Win 10 Home, Bonuspack: 3 Monate Zattoo Premium gratis)
Odys Winpad X9 22,6 cm (8,9 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Quad Core Z3735, 2GB DDR III RAM, 32GB Flash HDD, Win 10 Home, Bonuspack: 3 Monate Zattoo Premium gratis)
Original Amazon-Preis
93,79
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 14,79
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden