Neue Details und Bild zu Nokias "Sirius"-Tablet

Dass Nokia ein eigenes Tablet auf den Markt bringen will, ist schon länger fast sicher. Nach diversen Leaks ist nun ein Renderbild des 10,1-Zoll-Tablets mit Windows 8.1 RT an die Öffentlichkeit gelangt und es liegen weitere Angaben zu dem Gerät vor.

Das Nokia Lumia Tablet mit Windows RT wird aller Wahrscheinlichkeit nach zusammen mit dem großen Smartphone anlässlich einer speziellen Veranstaltung am 26. September präsentiert. Der Codename des Tablets lautet nach Angaben von Microsoft-Spezialist Paul Thurrott "Sirius". Unter dem Full-HD-Display mit IPS-Technik steckt dem Vernehmen nach ein mit bis zu 2,3 Gigahertz getakteter Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor mit vier ARM-Rechenkernen zusammen mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Nokia Windows RT Tablet PrototypNokia-Tablet mit Windows RT Der integrierte Akku soll eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden ermöglichen, trotz der hohen Auflösung und der sehr leistungsstarken CPU. Als weitere Merkmale nennt Thurrott ein Gewicht von rund 590 Gramm und eine Bauhöhe von nur 8,9 Millimetern. Unter anderem will Nokia sein Tablet angeblich auch mit LTE-Unterstützung ausrüsten und dafür sorgen, dass das Display auch im Freien gut ablesbar ist.


Auf der Rückseite des Nokia-Tablets sitzt außerdem eine 6,7-Megapixel-Kamera mit einer Optik von Zeiss, die offenbar dem beim Nokia Lumia 720 Windows Phone verwendeten Kameramodul entspricht. Darüber hinaus soll Nokia die Einführung eines neuen multifunktionalen Covers planen, das nicht nur eine Tastatur, sondern auch einen zusätzlichen Akku enthält. Mit eigenen Nokia-Apps soll das Tablet zu einem idealen Begleiter für die Besitzer der Windows Phones des finnischen Herstellers gemacht werden können.

Das von Thurrott veröffentlichte Bild des Nokia-Tablets zeigt ein Gerät, das tatsächlich stark an die Windows Phones des Unternehmens erinnert. Das Gehäuse ist offenbar in den gleichen kräftigen Farben gehalten, wie man sie von den Smartphones kennt. Die Oberfläche ist dabei glänzend gestaltet, zumindest wenn das Tablet tatsächlich der Abbildung entspricht.

Was die Verfügbarkeit des Nokia-Tablets angeht, so spricht WPCentral von einer Verfügbarkeit ab November über den US-Netzbetreiber AT&T. Wann das Gerät auch im Rest der Welt verfügbar sein wird, ist noch offen.
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Sieht gut aus und die Specs sind nun auch nicht so schlecht. Das was mir gefällt ist das es auch diesen Metallrahmen vom Lumia 925 zu haben scheint. Mal schauen was Nokia/MS noch alles für Zubehör zeigen wird und wie der Preis ist. Könnte vielleicht mein erstes Tablet sein obwohl mir auch das 8" Tablet von Dell schon zusagt.
 
@SupaMario: Wo genau siehst du da einen Metallrahmen?
 
Schönes Ding. Jetzt noch eins mit Windows 8.1 Pro, dann könnte das gekauft sein.
 
@DON666: Du hast was vergessen: Mit 8.1 Pro und einem ATOM der neusten Generation (wg. Akkulaufzeit) und einem UMTS-Einschub (also all dem, was dem Surface Pro I fehlt).
 
@departure: Naja, ich wollte jetzt nicht auf jedes Detail eingehen, ich denke schon, dass klar sein dürfte, was ich meine... ;) Will halt kein RT- sondern ein Pro-Gerät! Dass die Ausstattung stimmen muss, dürfte wohl klar sein. Aber da mache ich mir bei Nokia eigentlich keine wirklichen Sorgen drum.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles